Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FLESH MADE SIN - Dawn Of The Stillborn
Band FLESH MADE SIN
Albumtitel Dawn Of The Stillborn
Label/Vertrieb Karmageddon Media
Homepage www.fleshmadesin.nl
Verffentlichung 15.11.2004
Laufzeit 37:57 Minuten
Autor Andre Kreuz
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Ist man von unseren niederlndischen Nachbarn doch hauptschlich brachialen Death Metal gewohnt, so verzcken uns FLESH MADE SIN nach zwei MCDs nun mit einem lupenreinen Thrash-Longplayer.
Sofort wird man von der unbndigen Aggression und dem druckvollen Sound mitgerissen, wei der Vierer doch alle Register dieser nicht klein zu kriegenden Stilistik zu zcken. Ganz wichtig scheint den Mannen dabei der Mosh-Faktor zu sein, denn zwischen dem ganzen hektischen Gehacke und Geschredder werden immer mal wieder satte Groove-Einlagen eingestreut, was besonders beim Titeltrack und bei "Descending Life" zum Tragen kommt. Daher wundert es mich kein Stck, dass die Band vom Beipackzettel als energiegeladener Stage-Act angepriesen wird. Denn dadurch, dass FLESH MADE SIN nie durch kopfloses Geknppel den roten Faden aus den Augen verlieren, drckt der frische und dabei doch old-schoolige Thrash umso mehr. Spielereien wie z.B. Leads gibt es fr dieses Genre eher untypisch wenige, was ich aber prinzipiell nur begren kann.
Auch wenn das Cover nicht das spektakulrste auf Erden und die Musik schon relativ stark von KREATOR (und vielleicht ein wenig DESASTER) beeinflusst ist, kann man "Dawn Of The Stillborn" doch immer mal wieder auflegen. Reinrassiger Thrash im zeitgemen Klang-Gewand, absolut gelungenes Teil!
   
<< vorheriges Review
EDGUY - Hall Of Flame (The Best And The Rare)
nchstes Review >>
CROSSCUT - Director's cut


Zufällige Reviews