Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

AYREON - Actual Fantasy Revisited (+ Bonus DVD)
Band AYREON
Albumtitel Actual Fantasy Revisited (+ Bonus DVD)
Label/Vertrieb Inside Out Records
Homepage www.ayreon.com
Verffentlichung 06.12.2004
Laufzeit 65:37 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Das dritte Ayreon Re- Release fr 2004! Aber was fr eins. Multiinstrumentalist und Songwriter Arjen Anthony Lucassen hat mit "Actual Fantasy Revisited" sein zweites und laut eigener Aussage das am wenigsten verkaufteste Album von 1996 wiederverffentlicht.
Doch Lucassen hat sich wieder mal nicht lumpen lassen:
Beim Album wurden die Drums und Bassgitarren (Peter Vink) neu eingespielt, sowie einige Gitarren und Arrangements gendert. Der Drumcomputer des Originals ist vergessen, Drummer Ed Warby regiert und die Platte klingt fr mich so frisch, als wre sie neu.
Das pralle Booklet enthlt die blichen (neuen), interessanten Linerotes von Arjen, alle Texte, Bilder, sowie Erklrungen zu den Texten und den Vernderungen bei jedem Song. Als wenn das noch nicht genug wre, prsentiert man dem staunenden Kufer noch eine Bonus DVD, mit Studiomaterial, einem Animeclip zu einem Song, sowie das Album in der alten und in der neuen Version als 5.1 Mix! Dabei wird auch die verbesserte Qualitt der neuen Version deutlich. Als ob das nicht genug wre, sind die zwei Albumversionen wie ein riesiger Videoclip aufgemacht. Jeder Song hat einen anderen Hintergrund, die Texte werden projiziert und es wirkt einfach toll. Man kann es mit der "Winamp Visualisation" vergleichen, wo man auch diese Animationen anschalten kann, nur das es hier immer passt.
Textlich gibt es berraschenderweise keine Konzeptstory, sondern es werden abgeschlossene Themen behandelt, wobei es sich oft um Filme wie "Tron", "Die unendliche Geschichte" oder "Der Name der Rose" handelt. Umgesetzt wird das ganze von den grandiosen niederlndischen Sngern Robert Soeterboek, Edward Reekers und Okkie Huysdens. Arjen singt nur sehr wenig, wie z.B. eine Strophe von "Forevermore".
Das tolle Ergebnis lsst mich keine Heerschar von internationalen Sangesgren vermissen, Die Musik ist ein sphrisches Erlebnis vollgepackt mit traumhaften Gesangs- und Gitarrenmelodien, sowie abgefahrenen Keyboardpassagen fr die Cleem Determeyer und Rene Merkelbach zustndig sind. "Actual Fantasy Revisisted" ist fr mich der klare Vorgnger von "The Universal Migrator" und begeistert zu jeder Sekunde! Natrlich ist die Platte songorientierter, da sie ja kein Konzeptalbum ist, aber trotzdem wirkt das Album wie eine Einheit, wo keine schwachen Parts auszumachen sind. Diese Platte ist keinen Deut schlechter als seine Nachfolger und ein Meisterwerk welches in jeder Sammlung anspruchsvoller Prog - Musikliebhaber gehrt!
   
<< vorheriges Review
ORKUS - Worms Of Tomorrow
nchstes Review >>
GUANO APES - Planet of the apes


 Weitere Artikel mit/ber AYREON:

Zufällige Reviews