Navigation
                
20. Mai 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

THE UGLY - Thanatology
Band THE UGLY
Albumtitel Thanatology
Label/Vertrieb Vicisolum Productions
Homepage www.facebook.com/theuglyofficial
Verffentlichung 09.02.2018
Laufzeit 46:52 Minuten
Autor Marc Schallmaier
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die Schweden THE UGLY hauen ihr drittes Album auf den Markt. Es trgt den Titel "Thanatology", und die Band bleibt sich musikalisch absolut treu. Finsterer Black Metal mit ordentlichem Thrash und Punk Einschlag, wobei sich ein groer Teil der Mucke im Hochgeschwindigkeitsbereich bewegt. Was auch schon nach meiner Meinung das grte Manko der Band ist. Denn immer dann, wenn der Fu vom Gaspedal geht, knnen THE UGLY mit guten Parts punkten und fr entsprechende Abwechslung sorgen. Aber sobald man sich an diesem Intermezzo erfreut hat ballert auch schon wieder der ICE an einem vorbei. Naja, wenigstens knnen die Riffs auch an vielen der schnellen Stellen berzeugen, so dass es keine groen Abnutzungserscheinungen gibt. Allerdings sollte man sich auch darber im Klaren sein, dass auf "Thanatology" nicht das Rad neu erfunden wird. Es gibt gut unterhaltenden Black Metal, der langsam besser funktioniert als schnell. Leider wurde das Geblke von Frontmann Ingemar Gustafsson fr meinen Geschmack zu sehr in den Vordergrund gemischt.
"Thanatology" von THE UGLY kann man sich ohne viel Bedenken oder Nebenwirkungen reinziehen, und die Fan Gemeinde der Skandinavier wird das sicherlich auch tun.
Ansonsten knnen hier auch Fans von DISSECTION, WATAIN oder auch MARDUK mal ein Ohr riskieren.
   
<< vorheriges Review
DAS PACK - Intelligentes Leben
nchstes Review >>
THOBBE ENGLUND - The Drainer Of Vergelmer


 Weitere Artikel mit/ber THE UGLY:

Zufällige Reviews