Navigation
                
26. April 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

MICHAEL VOSS - Remember...Yesterday
Band MICHAEL VOSS
Albumtitel Remember...Yesterday
Label/Vertrieb Eigenproduktion
Homepage www.kidroom-music.de
Verffentlichung 19.01.2018
Laufzeit 48:13 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Die meisten kennen Michael Voss als Songwriter und Frontmann von Mad Max und Casanova sowie aktuell als Gitarrist der Senkrechtstarter Phantom V mit ex-Bonfire Claus Lessmann am Mikro. Die Liste ist damit noch lange nicht zu Ende, so ist er auch als Partner von Mark Sweeney ein Leitwolf des Metal-Allstar-Projekts Wolfpakk und erst voriges Jahr erschien das Debt der Rock Wolves mit Herman Rarebell an den Drums. Doch der fleiige Musiker ist, wie viele ebenso wissen schon lngere Zeit als Produzent hchst erfolgreich und dabei abwechslungsreich unterwegs, n.v.a. fr Michael Schenker, Mickie Krause oder Radiation Romeos.

Jetzt erscheint in absoluter Eigenregie ein Coveralbum von MV, dessen 12 Songs die musikalischen Wurzeln und Einflsse aufzeigen. Musik aus seiner Jugendzeit, die ihm viel bedeutet und die ihn offensichtlich dazu ermutigte, seine Passion zum Beruf zu machen. Dabei ist nicht nur Michael`s schne weiche Stimme zu hren, er spielte auch, bis auf Piano und Mellotron bei einzelnen Songs, alle Instrumente selbst ein. Was ich dabei gut finde ist die Tatsache, dass er sicherlich aus einer ganzen Latte von Songs, bis auf wenige Ausnahmen sich nicht diejenigen aussuchte, die allen Musikliebhabern in den Ohren sind, sondern auch allgemein etwas unbekanntere Stcke. So luft der Knstler nicht Gefahr, dass die meisten Lieder schon im Radio totgenudelt bzw. schon viel zu oft gecovert wurden, denn sonst wrde diese spezielle Geschichte auch wenig knstlerischen Sinn machen. Aber so entstand ein Album, dass man gerne hrt und dementsprechend auch genieen kann, um entweder selbst die eigene musikalische Vergangenheit wieder aufleben zu lassen und/oder zu trumen. Klar, hier ist weder Hard Rock noch Heavy Metal Trumpf, doch es handelt sich zweifellos einfach um zeitlose, tolle und eben gut gespielte Musik!

Wenn ihr Interesse an diesem sehr persnlichen und auf 300 Stck limitierten Album haben solltet, knnt ihr einfach unter der o.a. Homepage Kontakt mit MV aufnehmen und es fr 12,50 Euro bestellen. Dafr wird es sogar handsigniert und ein kleines Geschenk gibt es obendrein! Hier die Songs auf "Remember...Yesterday":

-Rock Me Baby (David Cassidy)
-Days Gone Down (Gerry Rafferty)
-God Only Knows (The Beach Boys)
-What Now My Love (Agnetha Faeltskog)
-Remember Yesterday (John Miles)
-I'm Not In Love (10cc)
-Stagger Lee (P.J.Proby)
-When You Walk In The Room (Paul Nicholas)
-I'm A Believer (The Monkees)
-Wild Wild Angels (Smokie)
-While You See A Chance (Stevie Winwood)
-If You Go Away (Terry Jacks)
   
<< vorheriges Review
INISHMORE - The Lemming Project (Re-Release)
nchstes Review >>
REXORIA - Queen Of Light


Zufällige Reviews