Navigation
                
22. April 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

LYRA'S  LEGACY - Prisoner
Band LYRA'S LEGACY
Albumtitel Prisoner
Label/Vertrieb Roll The Bones Records / Soulfood
Homepage www.lyraslegacy.de
Alternative URL www.facebook.com/lyraslegacyofficial
Verffentlichung 19.01.2018
Laufzeit 48:40 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Lyra's Legacy? Noch nie gehrt! Die Gesichter und auch die Namen sagen mir nichts. So kann es auch einem selbsternannten Kenner der deutschen Power Metal Szene gehen. Die Bochumer Power Metal Band kann ich aber auch nicht so sehr kennen, da die fnf Herren bisher nur eine drei Track EP in Eigenregie drauen hatten. Gegrndet wurde die Underground Formation jedoch schon 2008. "Prisoner" ist somit ihr Debt und strotz vor guten Riff, Songs und starkem Gesang von Frontmann Christian Casaccia. Mittelhoher Gesang mit angerautem Timbre, geschickt eingesetzte Keyboards und einen leichten Prog-Metal Flair zeichnet dieses wohlgereifte Werk aus. Hier haben sich die Musiker wahrscheinlich seit der Grndung mal Zeit gelassen zu reifen, anstatt halbgare Alben kurz nach der Bandgrndung auf die Menschheit loszulassen! Natrlich wird hier das Genre nicht neu erfunden, aber etablierten Acts kann diese Mischung aus Savatage und Masterplan locker das Wasser reichen. Das Ganze klingt einfach wie aus einem Guss und ich kann hier keine schlechten Lieder oder Highlights herauspicken, da alles auf einem tollen, gleichbleibenden Niveau ist. Dass gilt auch fr die von der Band fabrizierte Produktion die recht rau und natrlich fr meine Ohren tnt, wobei Mix & Mastering ein Knner wie Markus Teske bernahm. Hervorheben mchte ich noch die Kompaktheit der Lieder, immer zwischen vier und fnf Minuten, so dass Lyra's Legacy genau auf den Punkt spielen und nicht langweilen. Abschlieend mchte ich noch das starke Artwork erwhnen, was die CD in fast allen Bereichen perfekt erscheinen lsst.
"Prisoner" ist fr mich jetzt schon eines der Highlights des Jahres 2018 und diese Messlatte mssen andere Acts erst mal erreichen.
Absolute Empfehlung fr Melodic / Power Metal Fans!
   
<< vorheriges Review
ANVIL - Pounding The Pavement
nchstes Review >>
MYSTIC PROPHECY - Monuments Uncovered


Zufällige Reviews