Navigation
                
23. Januar 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

WATAIN - Trident Wolf Eclipse
Band WATAIN
Albumtitel Trident Wolf Eclipse
Label/Vertrieb Century Media Records / Sony
Homepage www.templeofwatain.com
Verffentlichung 05.01.2018
Laufzeit 34:48 Minuten
Autor Marc Schallmaier
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
WATAIN aus Schweden lassen ihren neuen Satansbraten auf die Menschheit los. Black Metal der dstersten Sorte mit allen was dazu gehrt bekommt man auf "Trident Wolf Eclipse" serviert. Da wird mal gekonnt das Tempo etwas verschleppt wie bei "Towards The Sanctuary", bevor die Apokalypse wieder losbricht. Oder es gibt gleich die volle Drhnung wie bei dem Einsteiger "Nuclear Alchemy". Man kann ja zu WATAIN stehen wie man will. Fest steht: sie ziehen ihr Ding konsequent durch. Gab es eventuell den ein oder anderen Zweifler nach dem Vorgnger Album "The Wild Hunt", der wird nun auf "Trident Wolf Eclipse" eines Besseren belehrt. Und das inkludiert auch die Tatsache, dass es nur acht Songs mit einer Laufzeit von etwas mehr als dreiig Minuten gibt. Es gibt kein Fllmaterial oder schwache Songs auf der neuen Scheibe. Die Produktion ist nicht allzu druckvoll geraten, passt sich dem Soundgefge aber gut an. Das Genre Black Metal erfhrt hier allerdings auch kein neues Leben oder bekommt einen neuen Anstrich verpasst. Wer WATAIN erwartet, der bekommt WATAIN zu 100 Prozent. Allen anderen Teufelsanbetern und Tischrckern sei "Trident Wolf Eclipse" ebenfalls empfohlen.
   
<< vorheriges Review
THE OBSESSED - The Obsessed (Re-Release)
nchstes Review >>
ALDARIA - When The Time Has Come (Single)


Zufällige Reviews