Navigation
                
23. Januar 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

TANKARD - Chemical Invasion (Re-Release)
Band TANKARD
Albumtitel Chemical Invasion (Re-Release)
Label/Vertrieb Noise Records / BMG
Homepage www.tankard.org
Verffentlichung 24.11.2017
Laufzeit 39:46 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Der zweite Streich von Tankard von 1987 hatten den coolen Titel "Chemical Invasion" und den verrckten Wissenschaftler auf dem genial von Sebastian Krger gezeichneten Artwork. Das war so bunt und detailreich, Wahnsinn! Krger war noch viele Alben bei Tankard an Bord und veredelte deren Platte was der Band sicherlich auch Popularitt einbrachte. Neben heute immer noch kultigen Eigengewchsen wie dem Titelsong, ein klassischer Thrash Hit, gab es auch hier eine Menge punkiger Sachen die flott und schnrkellos eingekloppt wurden. berraschend melodis und gar instrumental ist "For A Thousand Beers" was auf die Kappe es mittlerweile Ex-Gitarristen und immer noch Texters Andy Bulgaropulos geht. Ansonsten ballert man sich durch schnrkellose Thrash Granaten, wobei nur das dmlich getextete, vopm damaligen Drummer geschriebene "Farewell To A Slut" nicht zu Unrecht niemals ein Tankard Klassiker wurde. Ob sich die Bayern Thrasher Traitor auch nach dem Tankard Track gleichen Namens benannt haben?
Insgesamt keine ble Scheibe der Frankfurter dessen Sound mir seltsamer weise weniger als beim Debt zusagt, aber auch heute hrbar ist!
   
<< vorheriges Review
OBSESSION - Methods Of Madness (Re-Release)
nchstes Review >>
CROM - When Northmen Die


 Weitere Artikel mit/ber TANKARD:

Zufällige Reviews