Navigation
                
23. Januar 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

TANKARD - Zombie Attack (Re-Release)
Band TANKARD
Albumtitel Zombie Attack (Re-Release)
Label/Vertrieb Noise Records / BMG
Homepage www.tankard.info/
Verffentlichung 24.11.2017
Laufzeit 36:24 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Das 1986er Debt der Frankfurter Bembelrocker um Frontmann Andreas "Gerre" Geremia ist nun im Zuge der Noise Neuauflagen wieder offiziell erhltlich und kann auch heute noch gut und mit Freude gehrt werden! Das coole Artwork mit den Monstern ist immer noch ein witziger Hingucker und die 10 Lieder wiesen schon eine gewisse Vielfltigkeit auf, wobei allgemein das Punkfeeling recht hoch war. Livekracher wie das stampfende "Empty Tankard" sind heute auch noch aus keiner Show wegzudenken. Gut umgesetzte Coversongs boten die Hessen auch schon auf dem Debt wie das Gang Green Lied "Alcohol" was sich wie ein Tankard Track anhrt und auch vom Text zur Truppe passt - so mein erster Gedanke. Doch es war auch ein Tankard Song! Das Gang Green Cover kam erst auf der zweiten Scheibe "Chemical Invasion" und hie auch "Alcohol" - lustig, aber wirr! Einen Titel wie "Thrash Till Death" hatten wohl einige Thrash Bands im Programm! Ansonsten thrashten die damals sehr jungen Herren wild durch die Botanik, wobei Gerre noch nicht zu seiner heute recht eigenstndigen Rhre gefunden hat die man wirklich immer direkt raus hrt. Speedigen Tracks wie "Maniac Forces" hat dies aber nicht geschadet. Im Booklet sind Linernotes, leider keine Texte aber dafr einige wirklich coole alte Flyer, Democover und Live bzw. Bandfotos. Bonustracks wie die alten Demos sind leider nicht vorhanden, weshalb die CD nur die damalig bliche recht kurze Originallaufzeit hat. Die Produktion des Kultproduzenten Harris Johns kann sich auch 2017 noch hren lassen, ich glaube nicht das hier viel am Sound bearbeitet wurde. Sptfans von Tankard die das Werk noch nicht besitzen drfen gerne zuschlagen!
   
<< vorheriges Review
SIC ZONE - Cold Eyes
nchstes Review >>
SWEET & LYNCH - Unified


 Weitere Artikel mit/ber TANKARD:

Zufällige Reviews