Navigation
                
23. Januar 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

ANDROMEDA ZOO - The Stonewashed (EP)
Band ANDROMEDA ZOO
Albumtitel The Stonewashed (EP)
Label/Vertrieb 7hard/Download
Homepage www.andromedazoo.de
Verffentlichung 08.12.2017
Laufzeit 14:31 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Das Rock-Trio Andromeda Zoo konnte Anfang letzten Jahres mit ihrem selbstbetitelten Debt mich und viele andere Fans hrterer Klnge berraschen und ja...sogar berzeugen. Nchstes Jahr soll dann der zweite Longplayer erscheinen und seit einiger Zeit ist es gute Sitte bei ganz vielen Bands, die Wartezeit mit einer EP, sprich aktueller Bestandsaufnahme zu berbrcken, allgemein auch als "Appetizer" bekannt. Im Falle von Andromeda Zoo bedeutet das einen knapp viertelstndigen 3-Tracker, der als EP auf den gngigen Downloadportalen angeboten wird. Ich wrde es jedoch eher als Single bezeichnen, aber das nur am Rande.

"The Riddle Of Gold" erffnet klassisch und gemigt hart rockend, jedoch auch melodisch und wie es vom Debt bekannt ist sehr eingngig die Scheibe. Ganz viel 80er-Jahre Flair ist auszumachen und der Song klingt richtig cool. Ganz in diesem Sinne klingt auch das zweite Stck "Dinghy", die Gruppe scheint sich auf melodischen Hard Rock eingeschossen zu haben. Von den vielen Metallica-Einflssen des Erstlings ist nicht mehr sehr viel brig, stattdessen stehen andere Vertreter der 80er Pate (Judas Priest oder Saxon). Das letzte Lied "Red Scythe Magnetism" bekommt dann einen schnen Alice Cooper Touch drauf und beschliet schon den kurzen Trip.

Insgesamt gefllt mir die Musik von Andromeda Zoo immer noch recht gut, denn das Trio macht halt in Sachen Songwriting, Produktion, Melodien u.s.w. nichts verkehrt. Gute Musik eben und fr 1,99 Euronen ein Schnapper!
   
<< vorheriges Review
PRETTY BOY FLOYD - Public Enemies
nchstes Review >>
MORBID EVILS - Deceases


 Weitere Artikel mit/ber ANDROMEDA ZOO:

Zufällige Reviews