Navigation
                
22. April 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

IRON MAIDEN - The Book Of Souls  Live Chapter
Band IRON MAIDEN
Albumtitel The Book Of Souls Live Chapter
Label/Vertrieb EMI
Homepage www.ironmaiden.com
Verffentlichung 24.11.2017
Laufzeit 100:53 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Alle Jahre wieder wenn die beste und grte Metalband der Welt, Iron Maiden auf Welttournee geht, war es schon fter Tradition ein Livealbum nach zu schieben. Bei Knnern wie Maiden kann das nie scheie sein, aber die Atmosphre und Songsauwahl sind halt wichtig! Nicht jedes Livealbum der Briten halte ich daher fr essentiell. Doch nach dem tollen Studioalbum "The Book of Souls" ging es mit Pausen zwei Jahre um den Globus und daraus resultiert nun "The Book Of Souls - Live Chapter". Ich wei, es gibt bessere Titel und auch Eddie auf dem Cover ist nur eine Variation des Studioalbums. Aber - das Teil macht Bock, da hier uralte Granaten wie "Wrathchild", "Iron Maiden" und mittealtes wie "Children Of The Damned" oder "The Number Of The Beast" mit ganz viel (sechs Tracks!) von der aktuellen Scheibe "The Book Of Souls" gemixt wurde, was super harmoniert in meinen Ohren und dazu, obwohl jeder Song nahezu an einem anderen Ort aufgezeichnet wurde zum anderen passt. Dazu kommen Hits wie "Wasted Years" und Blood Brothers" und Gnsehaut ist garantiert. Da haben die Macher in Sachen Sound gut gearbeitet. Auch klingt das Ganze richtig live und teils schn rau, so dass mir mancher Track des aktuellen Studioalbums noch mehr als auf CD gefllt.
Bruce singt gut, die Ansagen sind nicht zu lang und die Band klingt bissig, whrend die Fans mitsingen. Das gewohnt pralle und mit vielen Fotos gefllte Booklet runden den sehr guten Eindruck ab, aber ein, zwei Lieder mehr htte die Band aufgrund der einzeln aufgezeichneten Lieder schon spendieren knnen.
Das ist fr mich aber der einzige Wehrmutstropfen einer berraschend coole Livescheibe.
Up The Irons!


Tracklist:


If Eternity Should Fail - Sydney, Australien
Speed Of Light - Kapstadt, Sdafrika
Wrathchild - Dublin, Irland
Children Of The Damned - Montreal, Kanada
Death Or Glory - Breslau, Polen
The Red And The Black - Tokio, Japan
The Trooper - San Salvador, El Salvador
Powerslave - Triest, Italien
The Great Unknown - Newcastle, UK
The Book Of Souls - Donington, UK
Fear Of The Dark - Fortaleza, Brasilien
Iron Maiden - Buenos Aires, Argentinien
Number Of The Beast - Wacken Open Air
Blood Brothers - Donington, UK
Wasted Years - Rio de Janeiro, Brasilien
   
<< vorheriges Review
EAGLES - Hotel California (2 CD Re-Release Expand [...]
nchstes Review >>
WHITE MOUNTAIN - The Delta Sessions


 Weitere Artikel mit/ber IRON MAIDEN:

Zufällige Reviews