Navigation
                
22. Januar 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

BOB SEGER - I Knew You When
Band BOB SEGER
Albumtitel I Knew You When
Label/Vertrieb Capitol/Universal
Homepage www.bobseger.com/
Verffentlichung 24.11.2017
Laufzeit 40:42 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die US-Ikone Bob Seger ist tatschlich schon 72 Jahre alt, Wahnsinn. Doch das hlt das Mitglied der Rock`n Roll Hall Of Fame und den mehrfach mit Platin ausgezeichneten Musiker nicht davon ab, weiterhin hochkartige Musik zu machen. Seine Werke waren vor allem in den Siebzigern und Achtzigern prgend, wer erinnert sich nicht an seine erfolgreichsten Alben "Stranger In Town" und "Against The Wind", die er mit seiner legendren Silver Bullet Band aufnahm. Songs von Bob Seger wurden zu der Zeit auch gerne in Hollywood Blockbustern verwendet, so u.a. "Shakedown" bei "Beverly Hills Cop II" mit Eddie Murphy. Vor drei Jahren erschien sein letztes Album "Ride Out", doch er hat scheinbar noch nicht genug, denn jetzt kommt mit "I Knew You When" sein mittlerweile 18. Studioalbum. Wer allerdings denkt, dass es sich dabei um ein mildes Alterswerk handelt, der sieht sich getuscht. Denn rocken kann Bob Seger immer noch erstaunlich gut, wie etwa bei "Runaway Train" oder "The Highway" nachgehrt werden kann. Das Foto auf dem Cover zeigt Bob Seger im Jahr 1968, also unmittelbar vor dem Start ins Musikbiz. Es war das Jahr, an dem er erstmalig den verstorbenen Eagles Musiker Glenn Frey traf, der zu einem seiner besten Freunde wurde und dem er seine neue CD widmet. Allerdings befindet sich unter den 10 neuen Stcken kein Song, der von Glenn Frey geschrieben wurde, jedoch mit dem Titelsong eine schne Erinnerung im Text. Trotzdem entschied sich der Knstler fr 2 Coversongs, und zwar "Burload Of Faith" von Lou Reed und als Rausschmeier das berlange "Democracy" von Leonard Cohen in einer super schnen Version! Der Rest sind Eigenkompositionen, die wie gewohnt seine groe Bandbreite belegen. Melodische Rockmusik, etwas Southern Rock, Country und einen Hauch Blues sind die Einflsse, die auf "I Knew You When" zu hren sind. Das Balladenfach gehrte schon immer zu den Strken von Bob Seger, so belegt er das auch hier mit dem wundervollen und schwelgerischen "I`ll Remember You", "Marie" sowie "Something More". Insgesamt handelt es sich bei dem Silberling um ein berraschend starkes Statement eines groartigen Musikers, den ich in einem Atemzug mit Bruce Springsteen und Tom Petty nennen mchte, wenn er auch insgesamt nicht ganz so erfolgreich war bzw. ist. Gut, dass Bob Seger noch unter uns weilt und beileibe noch nicht zum musikalischen alten Eisen gezhlt werden darf!
   
<< vorheriges Review
SECRET RULE - The Key To The World
nchstes Review >>
TARJA - From Spirits and Ghosts (Score for A Dar [...]


 Weitere Artikel mit/ber BOB SEGER:

Zufällige Reviews