Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

MY EARLY MUSTANG - My early mustang
Band MY EARLY MUSTANG
Albumtitel My early mustang
Label/Vertrieb Nuclear Blast
Homepage www.myearlymustang.com
Verffentlichung 25.10.2004
Laufzeit 40:17 Minuten
Autor Rafael Hofmann
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Nicht "Waiting till december" ist angesagt, sondern schon im goldenen Oktober verffentlichen die vier Musiker ihr erstes Album mit dem Titel MY EARLY MUSTAG! Die Band grndete sich Anfang des Jahres 2003 aus den kreativen Kpfen der Bands Liquido (Tim - vocals/guitar; Wolle - drums), Flyswatter (Flo - vocals/guitar) und Tristesse (Andy - bass).
Die Band ist sehr rockig und hat mich aufgrund ihres Labels zunchst auf eine hrtere Gangart schlieen lassen. Doch weit gefehlt. Ich habe mir den Silberling zu Gemte gefhrt und sofort kam mir beim ersten Hren ein Verlangen nach "mehr" auf.
Selbst meine hart gesottenen JIMMY EAT WORLD-Kumpel haben sich angenehm berrascht zu diesem meisterlichen Werk aus deutschen Landen geuert. Die Band hat bisher in meinen Augen alles richtig gemacht. Vor allem surfen sie auf der aktuellen "Emo-Alternative-Welle" der Radiosender mit und auch bei Pro7 habe ich ihr Video zum Song "Miss you" im Hintergrund gesehen. Das Video kann brigens neben einigen Hrproben auf der Homepage des Albums kostenlos angetestet werden.
Mein persnlicher Lieblingssong auf der Platte ist "Samatha", wobei ich beim Hren stets von "How it ends" verwirrt werde, da dort der Refrain vom zuvor genannten Lied durchaus drauf passen knnte. Beides supergeile Ohrwrmer! Auch nicht von schlechten Eltern ist der dritte Track der Scheibe "Over my head", der spontan fr gute Laune sorgt. Diese CD bringt den Sommer in deine Stereoanlage. Weiter so Jungs!
Mein Tipp: Hrt euch die Scheibe UNBEDINGT an, ihr werdet erstaunt sein, welch qualitativ hochwertige Bands es im Bundesgebiet zu finden gibt. Ich schliee mich der "MY EARLY MUSTANG"-Fangemeinde an!
   
<< vorheriges Review
TAK MATSUMOTO GROUP - TMG I
nchstes Review >>
DAWN OF DISEASE - Through Bloodstained Eyes


Zufällige Reviews