Navigation
                
23. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

MONSTER - Blood-Soaked Restart
Band MONSTER
Albumtitel Blood-Soaked Restart
Label/Vertrieb Kernkraftritter Records
Homepage www.monster-metal.com
Verffentlichung 20.10.2017
Laufzeit 41:03 Minuten
Autor Marc Schallmaier
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Schmeit man den Leuten den Begriff "Ostfriesland" an den Kopf, kommen meistens Antworten wie "Otto", "Nordsee" oder "schlechte Witze". Die wenigsten wissen allerdings, dass es auch eine zwar kleine aber feine Musikszene dort oben im Norden gibt. Bands wie ETERNAL REST, SILENT TERROR oder auch ASSORTED HEAP legten damals eine Basis. Zu letzt genannter Formation gehrte auch ein Gitarrist namens Klaus Kessemeier, der bis heute noch in die Saiten greift. Aktuell laut der Name seiner Band MONSTER, die vor zwei Jahren ihr vielbeachtetes Debut auf den Markt brachten. Nun steht mit "Blood-Soaked Restart" der Nachfolger auf der Matte. Eine amtliche Mischung Thrash und Death Metal erwartet den Zuhrer, der ohne jeglichen Schnrkel aus den Boxen drckt. Da werden keine Gefangenen gemacht und es gibt gut eingestreute Breaks, Melodien die im Ohr bleiben und gekonnte Tempo Variationen.
Zugegebener Maen ist das alles jetzt nicht die Neuerfindung des Rades, aber man merkt den Songs an, dass hier mit viel Liebe zum Detail und Herzblut gewerkelt wurde. Wer eine knappe dreiviertel Stunde Death/Thrash der alten Schule bentigt, kann hier bedenkenlos zugreifen. "Blood-Soaked Restart" kann ber seine volle Laufzeit bestens unterhalten.
   
<< vorheriges Review
BABYLON A.D. - Revelation Highway
nchstes Review >>
OPHIS - The Dismal Circle


 Weitere Artikel mit/ber MONSTER:

Zufällige Reviews