Navigation
                
25. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

CLOAKROOM - Time Well
Band CLOAKROOM
Albumtitel Time Well
Label/Vertrieb Relapse Records
Homepage www.cloaknet.org
Verffentlichung 18.08.2017
Laufzeit 60:23 Minuten
Autor Marc Schallmaier
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
CLOAKROOM, ein Trio aus Indiana, USA, verffentlichen mit "Time Well" ihr zweites Album. Die Band spielt im groen und ganzen eine Art Stoner Rock, um das Schubladen Denken gleich mal wieder zu erffnen. Allerdings eine sehr interessante Variation. Dis Songs werden alle von einer gewissen Schwermtig getragen, und die Band legt sehr viel Wert auf Atmosphre. Das funktioniert mal ganz gut wie bei "The Sun Won't Let Us Go", mal aber auch weniger wie bei zum Beispiel "Concrete Gallery", bei dem ich fast eingepennt wre. Generell gibt es so gut wie keine Ausbrche aus dem Korsett, dass sich CLOAKROOM selbst angezogen haben. Sehr getragene Songs, alles in eher seichtem Fahrwasser mit teilweiser hypnotischer Wirkung. Genau das ist aber auch der negative Aspekt an dieser Scheibe, denn teilweise wnscht man sich als Zuhrer, dass die Band gleich mal kurz musikalisch die Sau raus lsst. Aber genau dass passiert eben nicht. "Time Well" ist eher ein stilles Album, mit dem man sich als Hrer auseinandersetzen muss. Einfach nur neben hren wird wahrscheinlich nicht funktionieren. Und fr die breite Masse ist das sowieso nichts. Trotzdem bleibt "Time Well" eine interessante Scheibe, die man mal ausprobieren sollte.
   
<< vorheriges Review
INCANTATION - Profane Nexus
nchstes Review >>
MORK - Eremittens Dal


Zufällige Reviews