Navigation
                
16. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

THE WHITE BUFFALO - Darkest Darks, Lightest Lights
Band THE WHITE BUFFALO
Albumtitel Darkest Darks, Lightest Lights
Label/Vertrieb Earache/Warner
Homepage www.thewhitebuffalo.com
Verffentlichung 13.10.2017
Laufzeit 33:58 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Das ging aber hurtig mit der neuen Scheibe von Jake Smith aka The White Buffalo . Unmittelbar nach der diesjhrigen (elektrischen) Club-Tour im Frhjahr schrieb Jake die neuen Songs, die offenbar viel von derer Energie inplantiert bekommen haben. Gleich zwei sehr rockige, fast wtende Songs erffnen den Reigen von zehn Liedern, die wie gewohnt mit einer Mischung aus Americana, Folk, Country, Rock und Blues daherkommen. Dazu diese unverwechselbare tiefe und ausdrucksstarke Stimme des brtigen Hnen, die seine Geschichten so wunderbar in die Ohren und Kpfe der Zuhrer transportieren kann. Gnsehaut kommt immer dann auf, wenn Jake seine zarte, zerbrechliche Seiten herauskehrt und Balladen singt, die tief aus seiner Seele zu kommen scheinen. "The Observatory" zum Beispiel, bei dem er erklrt was jeder Mensch so zum Leben braucht. Nicht umsonst steht auf dieser Liste als letztes, jedoch wichtigstes die Liebe. Mit "I Am The Moon" gelang Jake zudem die schnste Ballade, die ich je von ihm gehrt habe. Woher nimmt der Kerl nur diese bildgewaltige Sprache um seine Gefhle auszudrcken? Doch das Gros der Stcke ist wie gesagt schneller und energetisch, was mir ebenfalls sehr gut gefllt. War der Vorgnger "Love And Death Of Damnation" in groen Teilen eher melancholisch angehaucht, ist "Darkest Darks, Lightest Lights" musikalisch beschwingter und voll positiver Energie. Einziger Schwachpunkt ist die mit knapp ber einer halben Stunde doch arg kurze Laufzeit, da htte er sich lieber noch etwas mehr Zeit nehmen und noch zwei, drei Songs zustzlich draufpacken knnen.
   
<< vorheriges Review
NAZCA SPACE FOX - Nazca Space Fox
nchstes Review >>
RESTLESS BONES - Rocks, Frogs & Snails


 Weitere Artikel mit/ber THE WHITE BUFFALO:

Zufällige Reviews