Navigation
                
24. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FIREFORCE - Annihilate The Evil
Band FIREFORCE
Albumtitel Annihilate The Evil
Label/Vertrieb Limb Music/Soulfood
Homepage www.fireforceband.com
Verffentlichung 01.09.2017
Laufzeit 50:44 Minuten
Autor Matthias Decklar
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Ja, FIREFORCE lassen optisch Schlimmes befrchten und nein, es handelt sich nicht um einen Sabaton-Clone, falls ihr dies bezglich des Outfits befrchtet habt. Auf der anderen Seite muss man sich um sein Bhnenoutfit auch nicht gro Gedanken machen, wenn man in Tarnklamotten auf die selbige springt und sein Handwerk beherrscht. Die Belgier haben auf ihrem mittlerweile dritten Album das Niveau vom Vorgnger "Deathbringer" locker gehalten und die Shows, vor allem mit englischen Bands, haben ihnen sicherlich groe Motivation fr weitere Taten gegeben. So bietet auch "Annihilate The Evil" ballernden Power Metal, der ohne Kompromisse von Anfang bis Ende durchgezogen wird. Vier, fnf Nummern sind dabei absolute Granaten, die ohne Zweifel im Liveset der Band dauerhaft platziert werden knnen. Die andere Hlfte der Songs ist absolut annehmbar, hat aber keine Langzeitwirkung. Fr mich geht die Scheibe insgesamt vllig in Ordnung, denn sie ist ehrlich und mit Herzblut eingespielt. Die Hymnen "Fake Heroes" und "Dog Soldiers" haben ohrwurmcharakter und mit dem abschlieenden "Gimme Shelter" wird der Cover-Tradition treu geblieben, wenn sich hier auch die Frage stellt, wer das dreihundertzwlfte Stones-Cover braucht. Klasse Band, gutes Album!
   
<< vorheriges Review
VOODOMA - Gotland
nchstes Review >>
NINO HELFRICH - Hourglass


 Weitere Artikel mit/ber FIREFORCE:

Zufällige Reviews