Navigation
                
16. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

DAWN OF DISEASE - Ascension Gate
Band DAWN OF DISEASE
Albumtitel Ascension Gate
Label/Vertrieb Napalm Records / Universal
Homepage www.dawnofdisease.com
Verffentlichung 11.08.2017
Laufzeit 50:04 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Sind die verrckt? Das war mein erster Gedanke als ich las, dass die Osnabrcker Death Metaller Dawn Of Disease ein Jahr nach "Worship The Grave" mit einem neuen und vierten Werk namens "Ascension Gate" hier aufkreuzen! Die sind wohl eher hungrig und fleiig. Das bunte, aber gleichzeitig sehr dstere Artwork erinnert mich spontan an diverse Klassikerscheiben der goldenen Death Metal 90er und ist ein Grund das Album zu kaufen, am Besten auf Vinyl wenn es geht. Zum Knstler gab es im Infoschreiben leider nichts zu lesen. DOD (hahaha) sind einfach gut, zeitlos mit viel Melodie ohne Keys oder schwere Effekte, einfach klassischer Death Metal ohne krachig oder chaotisch zu sein. Die Growls von Frontmann Tomasz Wisniewski sind nicht bel, es fehlt da aber an einem Alleinstellungsmerkmal wie bei Martin van Drunen oder John Tardy, aber das geht 80 % der Konkurrenz genauso! Der Gesamteindruck ist verdammt gut und das Album macht am Stck wirklich Spa! Dabei ist die Spielzeit auch mal nicht so knauserig wie bei manchen Genrekollegen.
Fr mich ist "Ascension Gate" eines der Death Metal Highlights des Jahres 2017 und das nicht nur auf Deutschland bezogen!
   
<< vorheriges Review
BONSAI KITTEN - Mindcraft
nchstes Review >>
THE NEW ROSES - One More For The Road


 Weitere Artikel mit/ber DAWN OF DISEASE:

Zufällige Reviews