Navigation
                
22. September 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

SCANNER - The Galactos Tapes
Band SCANNER
Albumtitel The Galactos Tapes
Label/Vertrieb Massacre/Soulfood
Homepage www.scanner4u.de
Verffentlichung 18.08.2017
Laufzeit 69:54 & 52:18 Minuten
Autor Matthias Decklar
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Eine unterschtzte Kombo aus deutschen Landen sind sicherlich SCANNER, die wohl aufgrund ihrer spacigen Themenausrichtung bei vielen Metallern einfach durchgerutscht sind, weil diese mit der Thematik und dem entsprechenden Auftreten nichts anfangen konnten. Mir ging das ganz genau so und erst mit den Wiederverffentlichungen in den letzten Jahren stie ich auf das teils begnadete Songmaterial, das jedem Fan der Richtung Helloween, Gamma Ray oder auch Edguy gefallen drfte. Mit den "Galactos Tapes" gibt es einen weitreichenden berblick des Schaffens der ehemaligen Lions Breed. Ganze sechs Alben sind in der Zeit von 1988-2014 entstanden und das relativ gut verteilt ber die Jahrzehnte, wobei es mit der Band immer mal wieder besser oder weniger gut lief. Die erste CD bietet 15 ausgewhlte Song, die alle Alben abdecken und die Strken des melodischen Power Metals hervorstreichen. Auf der etwas krzeren zweiten CD gibt es eine edle Auswahl alter Nummern, die von Efthimios Ioannidis noch einmal eingesungen wurden, der bereits beim sehr guten letzten Alben der Band, "The Jugdement", das Mikro bernommen hatte. Anspieltipps gibt es reichlich. Fr die Melodicer unter euch sei der Smasher "Across The Universe" genannt. Die Rbenschttler sollten zunchst mal zu "Terrion" die Matte durchschtteln und sich dann weiter durchtesten. Klasse Sache.
   
<< vorheriges Review
TANKARD - Schwarz-wei wie Schnee
nchstes Review >>
DAVID RAMIREZ - We`re Not Going Anywhere


 Weitere Artikel mit/ber SCANNER:

Zufällige Reviews