Navigation
                
16. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

ELOY - The Vision, The Sword & The Pyre (Part 1 )
Band ELOY
Albumtitel The Vision, The Sword & The Pyre (Part 1 )
Label/Vertrieb Artist Station Records/ Soulfood
Homepage www.eloy-legacy.com
Verffentlichung 25.08.2017
Laufzeit 62:13 Minuten
Autor Martin Stark
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Lange hat es gedauert, nun ist das neue Eloy-Werk endlich fertig. "The Vision, The Sword And The Pyre - Part 1" ist der erste Teil eines Konzeptwerkes ber die legendre Jeanne d'Arc. Eloy-Mastermind Frank Bornemann (v/g) und seine Mannen frnen wie zu erwarten klassischem Progressive Rock der alten Schule. Die kanadische Sngerin Alice Merton nimmt eine groe Rolle auf der Platte ein und macht eine richtig gute Figur, passt ihre Stimme doch hervorragend zu der erzhlten Geschichte. Ein Album, das man am besten in einem Rutsch durchhrt und noch besser mit einem guten Glas Wein ber Kopfhrer geniesst. Sakrale Klnge, rockige Passagen und zerbrechliche Stimmen, dieses Meisterwerk der legendren Hannoveraner Band bietet alles. Und es ist dazu noch satt produziert. Artrock mit teils gesprochenen Passagen sowie beinahe magischen Soundcollagen und sinfonischen Elementen. Bei "The Call" zitiert man sich selbst, respektive den eigenen Sound der Achtziger ein wenig whrend das starke "Les Tourelles" dezent an die groartigen Pink Floyd erinnert. Das lange Warten hat sich definitiv gelohnt! Eine Fortsetzung ist der Geschichte fr das kommende Jahr geplant. Augen und Ohren auf!
   
<< vorheriges Review
DYNAMITE - Big Bang
nchstes Review >>
PARADISE LOST - Medusa


 Weitere Artikel mit/ber ELOY:

Zufällige Reviews