Navigation
                
15. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

RUNNING WILD - Masquerade (Re-Release)
Band RUNNING WILD
Albumtitel Masquerade (Re-Release)
Label/Vertrieb Noise/BMG
Homepage www.running-wild.de
Verffentlichung 18.08.2017
Laufzeit 64:17 Minuten
Autor Matthias Decklar
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Das neunte, 1995 erschienene Album, wurde seiner Zeit im Rock Hard mit 6,5 abgestraft mit der Begrndung, es wre nicht zukunftsorientiert, modern und originell. Zum Glck ihr Pappnasen, kann man aus heutiger Sicht lauthals rufen. Glcklicherweise lieen sich Rolf und seine Mannen nicht verbiegen und legen den ersten Teil eines auf drei Episoden angelegten Konzeptes vor, das sich mit Erzhlungen ber Gut und Bse beschftigt. Unabhngig von der ambitionierten Vorgabe stechen die Gitarren auf "Masquerade" durch einen brutal fetzenden Sound hervor und das Songmaterial ist ber alle Zweifel erhaben. Knaller vom Kaliber "Demonized", "Black Soul" oder "Lions Of The Sea" drften nachhaltig bekannt sein. Weitere Highlights sind das unterschtzte "Wheel Of Doom", ein schneller, nach vorne gehender Abgehsong und die Abrissbirne "Metalhead". Mit "Underworld" und dem Titelsong gibt es weiteres Material im oberen Bandsegment. Vielleicht ist "Masquerade" sogar die beste RUNNING WILD Scheibe, wer wei!? Leider gibt es nur zwei Bonusversionen bereits enthaltener Songs.
   
<< vorheriges Review
RUNNING WILD - Pile Of Skulls (Re-Release)
nchstes Review >>
ALPHA TIGER - Alpha Tiger


 Weitere Artikel mit/ber RUNNING WILD:

Zufällige Reviews