Navigation
                
17. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

THE HIRSCH EFFEKT - Eskapist
Band THE HIRSCH EFFEKT
Albumtitel Eskapist
Label/Vertrieb Long Branch Records/SPV
Homepage www.thehirscheffekt.bandcamp.com
Alternative URL www.facebook.com/thehirscheffekt
Verffentlichung 18.08.2017
Laufzeit 61:08 Minuten
Autor Tony Werner
Bewertung 15 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Der Knig ist tot, lang lebe der Knig! Nachdem The Dillinger Escape Plan nun ihre Abschlusstour vollenden ist es jetzt wohl bei den Hirschen den Mathcoretron zu besteigen und "Eskapist", welches ein anderer Begriff fr Realittsflucht ist, wird dieses Recht nur untermauern. Das erste Album nach der "Holon" Trilogie wirkt befreit und unbefangen, entfesselt aus den Konzeptalben geniet es genau so eine Frischzellenkur wie Mastodons "The Hunter" zu seiner Zeit. "Eskapist" ist dunkel, wtend und dabei auch voller Licht und Melodie, dass mir die Worte fehlen um es zu beschreiben. Waren The Hirsch Effekt technisch schon immer Meister an ihren Instrumenten, haben sie hier noch eine ordentliche Schippe drauf gelegt, bewegen sich doch Songs wie "Aldebaran" oder "Lysios", jener 14 Minuten Brocken der den langsamen Verfall eines Alkoholikers thematisiert, an der Grenze zum Technical Death Metal. Trotzdem sind die Lieder so homogen, lebendig und dynamisch, dass das Hren eine wahre Freude ist. Dass dies kein Album zum "mal kurz rein hren" ist versteht sich praktisch schon von selbst. "Eskapist" mchte erarbeitet werden und entfaltet seine wahre Gre erst im Ganzen, was auch an den flieenden bergngen zwischen den einzelnen Songs liegt. Doch so hart und wild es auch zu geht, wird der Hrer doch immer wieder mit ruhigen Passagen belohnt und da blht Nils Wittrock und die bissigen, melancholischen und sozialkritischen Texte erst richtig auf. Der Sound ist einfach nur gierig, mal tonnenschwer, dann wieder trumerisch leicht, aber immer glasklar und unglaublich drckend. Mein Fazit: The Hirsch Effekt haben es geschafft, sie haben mich zum Staunen gebracht und mit "Eskapist" eines der fr mich knstlerisch wertvollsten Platten erschaffen die ich je gehrt habe. Ich beuge mein Knie vor den neuen Knigen!
   
<< vorheriges Review
FOR THE WIN - Heavy Thoughts
nchstes Review >>
RAGE - Execution Guaranteed (Re-Release)


 Weitere Artikel mit/ber THE HIRSCH EFFEKT:

Zufällige Reviews