Navigation
                
16. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

YE BANISHED PRIVATEERS - First Night Back In Port
Band YE BANISHED PRIVATEERS
Albumtitel First Night Back In Port
Label/Vertrieb Napalm Records / Universal
Homepage yebanishedprivateers.com/
Verffentlichung 30.06.2017
Laufzeit 78:39 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Man knnte meinen bei Napalm Records htte man genug Piraten Metal durch Alestorm! Doch nun sind auch Ye Banished Privateers an Bord des Austria Labels. Diese machen keinen Metal und bestehen anscheinend aus einer wechselnden zweistelligen Anzahl von Musikern. Geboten wird den Hrern auf "First Night Back In Port" frhlicher, flotter, eingngiger und hymnenhafter Irish Folk der mit Seemannslieder gemischt schwer Stimmung verbreitet und mir am PC sitzend direkt ein Grinsen auf das Gesicht zaubert. Bei diversen Festivals sind die Schweden (!) mit ihrem dritten Werk sicherlich gut aufgehoben, da viele Lieder tanzbar und frhlich sind. Kuriose Songtitel wie "A Night At The Schwarzer Kater" inklusive. Ob gutklassiger Frauengesang oder grlende Mnnerchre, hier sitzt einfach alles und auch das toll gezeichnete Cover passt zur Thematik. Lediglich mit der Originalitt hapert es etwas. Oft fhlte ich mich beim Hren an diverse Bands erinnert, aber das ist heutzutage ja eh so, da kaum einer was Neues zaubern kann da fast alles schon da ist.
Gerade Metalfans die mal was anderes hren wollen, aber Grlen und Stimmung und Piratengeschichten mgen sind hier angesprochen, sowie Folk Fans!
   
<< vorheriges Review
DA VINCI - Ambition Rocks
nchstes Review >>
MOTRHEAD - Under Cver


Zufällige Reviews