Navigation
                
21. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

MARTY FRIEDMAN - Wall Of Sound
Band MARTY FRIEDMAN
Albumtitel Wall Of Sound
Label/Vertrieb Prosthetic Records / Sony
Homepage /www.martyfriedman.com/
Verffentlichung 04.08.2017
Laufzeit 53:40 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Ex-Megadeth Gitarrist und Wahljapaner Marty Friedman haut mal wieder ein Soloalbum heraus. "Wall Of Sound" ist ein passender Titel fr die Ergsse des Lockenkopfes der hier eine gelungene Mischung aus Melodie und Hrte zelebriert und dabei niemals vorhersehbar oder langweilig tnt. Ich muss sogar gestehen, dass ich den Gesang hier nicht wie bei vielen seiner gutklassigen Kollegen vermisse. Immerhin ist dieses Werk die 13. CD seit 1988 - wow! Der Mann ist mehr als ein Profi. Friedman ist kein Prog-Metaller oder von der "Shredder-Front", er spielt einfach seinen Stil und dieser ist sehr facettenreich. Dass er auch gute Lieder fr Snger schreiben kann beweist das etwas zu moderne "Something To Fight" mit Jorgen Munkeby von Shining im Vergleich mit dem zeitlosen, restlichen Material.
Fazit: Sehr interessante Instrumentalscheibe mit tollen Melodien!
   
<< vorheriges Review
GODS FORSAKEN - A Pitch Black Grave
nchstes Review >>
DESULTORY - Through Aching Aeons


 Weitere Artikel mit/ber MARTY FRIEDMAN:

Zufällige Reviews