Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

LIONSOUL - Welcome Storm
Band LIONSOUL
Albumtitel Welcome Storm
Label/Vertrieb Limb Music/ Soulfood
Homepage Homepage suchen ...
Verffentlichung 23.06.2017
Laufzeit 46:11 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Seit den ersten Alben der legendren Rhapsody in den Neunzigern hat man beim norddeutschen Label Limb Music eine Affinitt fr sdeuropische und italienische Metalbands. Zu den besseren Undergroundacts aus diesem Fundus gehren die mir bisher unbekannten Italiener Lionsoul aus Bergamo in der Lombardei. Das zweite Manifest nach einem Album und einer Digital-EP nennt sich "Welcome Storm" und ist knackiger Power Metal ohne diese typischen Kitschexzesse diverser italienischer Kollegen, obwohl hier auch ab und an Keys und Chre an Bord sind. Diese wurden jedoch nur im Hintergrund als Farbtupfer eingesetzt. Ansonsten ballern die Mnner um den voluminsen und recht eigenstndig klingenden Frontmann Ivan Castelli recht rau, rifflastig und flott ihre 10 Lieder in einer Dreiviertelstunde raus. Diese haben keine berlnge und pendeln sich immer zwischen vier und fnf Minuten ein. Zusammen mit einem irgendwie futuristisch und dster wirkenden, tollen Artwork haben die Italiener mit ihrem zweiten Album einen guten Eindruck hinterlassen. Sicherlich wird das Genre nicht revolutioniert, aber Spa macht das Ganze auf jeden Fall lnger!
   
<< vorheriges Review
BILLION DOLLAR BABIES - The Game
nchstes Review >>
FOGALORD - Masters Of War


 Weitere Artikel mit/ber LIONSOUL:

Zufällige Reviews