Navigation
                
21. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FALLEN MANKIND - Bleak Ocean
Band FALLEN MANKIND
Albumtitel Bleak Ocean
Label/Vertrieb Dr. Music Records / Soulfood
Homepage www.fallenmankind.com
Alternative URL www.facebook.com/fallenmankindofficial
Verffentlichung 09.06.2017
Laufzeit 46:35 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Bei der 2010 gegrndeten Band Fallen Mankind und ihrem Debtalbum Bleak Ocean" htte ich niemals auf reinrassigen Heavy Metal getippt! Auch klingen die Schweden sehr deutsch, was ich bei Songtiteln wie "Freedom Calls", "Murder She Screamed" oder dem falsch geschriebenen "Pheonix Rise" besttigt sah. Das klang alles so als wrden wir Deutsche was ins Englisch bersetzen. Die dstere Aufmachung u.a. das Cover und die CD-Rckseite mit Gasmaske etc. hat mich ebenfalls niemals an normalen Metal denken lassen, doch "Bleak Ocean" ist ein relativ solides Stck Metal bei dem noch der kompositorische Schliff fehlt, was aber manchmal auch seinen Charme hat. Ich hatte auf eine junge Band getippt, doch auch da lag ich falsch, die Herren auf dem Bandfoto sind locker 35 und als Namen gibt es nur die Initialen. Snger MH alias Mats Hedfors hat durchaus Potential mit seiner mittelhohen Stimme, aber die arg durchschnittliche Produktion (besonders in Sachen Schlagzeug) und diverse Standardriffs lassen die Band nicht ber acht Punkte gelangen. Das ist schade, da im Grunde alles da ist was ein gutes Album braucht, aber das Endprodukt ist dann leider noch nicht wirklich ausgereift. Vielleicht beim nchsten Mal!
   
<< vorheriges Review
SLAUGHER TO PREVAIL - Misery Sermon
nchstes Review >>
INFINIGHT - Fifteen


Zufällige Reviews