Navigation
                
21. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

ACCEPT - I'm A Rebel (Platinum Edition) Import
Band ACCEPT
Albumtitel I'm A Rebel (Platinum Edition) Import
Label/Vertrieb AFM Records / Soulfood
Homepage www.acceptworldwide.com
Verffentlichung 2017
Laufzeit 36:55 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die ersten vier Accept Dreher sind wohl rechtlich in Onkel Udos Hand, nun erscheint auerhalb Deutschlands aber auch via Mailorder / Internet einfach zu bekommen via AFM Records das Debt "I'm A Rebel". 2005 schrieb ich zum damaligen SPV Re-Release:
"Die zweite Accept Scheibe "I'm A Rebel" (1980) ist eigentlich kein richtiger Metal im heutigen Sinne, sondern noch ein knackiges Hard Rock Album mit typischem 70er Jahre Schlagzeug ("Bumm Bumm Batsch") , also ohne Double Bass. Accept waren gerade in einer Metamorphose, die auch Judas Priest durchmachten hin zu klassischen Stahl! Doch Udo Dirkschneiders Stimme sowie tolle Riffs gab es schon zu dieser Zeit, so dass die Songs wirklich berzeugen knnen. Eine kuriose Anekdote ist, dass der Titelsong ursprnglich fr AC / DC geschrieben wurde, diese ihn aber nicht wollten, worauf Accept ihn angeboten bekamen und ihn an Hand eines Demos von Bon Scott(!) einprobten. Sachen gibt's! Doch die eigenen Songs rocken ebenso ordentlich und brauchen sich nicht hinter dem Titelsong zu verstecken. Die Ballade "The King" wurde vor einigen Jahren genial von Therion gecovert und ist natrlich im Original auch ein klasse Song, der wie alle Balladen zu der Zeit von Bassist Peter Balthes gesungen wurde, genauso wie der langsame Song "No Time". Im Gegensatz zu den spteren Metal Chren gibt es hier noch teils recht weiblich klingende Backing Chre."
Das Booklet ist noch mal anders wie bei der 2005er Edition. Es gibt neue 1 Seiten lange Liner Notes von Udo und als Bonus gibt es den Opener "I'am A Rebel" noch mal live von Dirkschneider. Wer die CD noch nicht hat, kann eventuell zulangen. Dem Rest ist auch mit der 2005er Version geholfen da der Sound sicherlich nicht besser oder schlechter ist!
   
<< vorheriges Review
TANKARD - One Foot in the Grave
nchstes Review >>
ACCEPT - Restless & Wild (Platinum Edition) Impor [...]


 Weitere Artikel mit/ber ACCEPT:

Zufällige Reviews