Navigation
                
21. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

THE FERRYMEN - The Ferrymen
Band THE FERRYMEN
Albumtitel The Ferrymen
Label/Vertrieb Frontiers Records / Soulfood
Homepage www.facebook.com/theferrymenofficial
Verffentlichung 02.06.2017
Laufzeit 59:39 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
"Don't Pay The Ferryman" sang einst Chris de Burgh. 2017 ist The Ferrymen (!) mal wieder ein Studioprojekt aus dem Hause Frontiers mit Hauskomponist, Songwriter und Soloknstler Magnus Karlsson dessen beide Scheiben mit zig Gastsngern ich echt super finde. Songs schreiben kann der man und hat das auch schon mit und fr Formationen wie Primal Fear,Starbreaker, Allen/Lande, Kiske/Somerville,Bob Catley oder Last Tribe. Alles bei Frontiers. So ist es dann nicht verwunderlich, dass mir das Trio The Ferrymen mit Lords Of Black und Rainbow Snger Ronny Romero und dem frheren berall Drummer Mike Terrana (Tarja) sehr zusagt. Alleine wegen Romeros Stimme knnte ich eine Kaufempfehlung aussprechen, ansonsten wren da noch die fulminanten und recht abwechslungsreichen Melodic Metal meets Hard Rock Lieder die einfach eingngig, voller Ohrwrmer und Klasse sind. Sicherlich wrde das eine oder andere Lied auch bei Karlssons anderen Baustellen passen, aber Romero macht diese Tracks unverwechselbar zu seinem Eigentum. Die Lieder sind voll Pathos und viel 80er Power, bei "Cry Wolf" muss ich unweigerlich an das Projekt Wolfpakk denken, die einen gleichen Titel haben, "The Ferryman" ist quasi die Bandhymne und eine Ballade wie "One Heart" htte auch dem verblichenen Dio gut gestanden, hab da voll die Gnsehaut. Wegen Romero muss sich Jorn Lande in Acht nehmen, kurios denn er verffentlich gleichzeitig eine neue Scheibe. Auch wenn hier mal wieder zielgruppengerecht gerockt wird, was etwas kalkuliert wirkt ist das eine super Scheibe die heute, vor 10 und in 10 Jahren noch Spa macht!
   
<< vorheriges Review
WARRANT - Louder Harder Faster
nchstes Review >>
JORN - Life On Death Road


Zufällige Reviews