Navigation
                
21. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

ROCKETT LOVE - Grab the Rocket
Band ROCKETT LOVE
Albumtitel Grab the Rocket
Label/Vertrieb AOR Heaven/ Soulfood
Homepage www.facebook.com/rockettlovesyou/
Verffentlichung 28.04.2017
Laufzeit 45:07 Minuten
Autor Martin Stark
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Das Debt der Schweden um Gitarrist Stefan Westerlund und Snger Daniel Samuelsson strotzt nur so vor Energie. Die im Schnitt nicht mehr ganz blutjungen Musiker erfllen sich den Traum von einem Album ganz in ihrem Lieblingssound. Der griffige Titelsong erregte bereits in der Demo-Fassung das Interesse von Produzenten-Legende Beau Hill (u.a. Alice Cooper, Ratt, Winger, Europe), der dann das Stck gleich mal produzierte, aber auch der Rest klingt dank Produzent Christian Svedin kraftvoll und trotz der stilistischen Verwurzelung in den Achtzigern alles andere als altbacken. Party-tauglichen Nummern wie "Never Surrender", "Line Of Sight" oder "We Will Be Heroes" kann man sich als Melodic-affiner Hrer schwerlich entziehen. Auch das teilweise leicht poppige "Rev It Up", welches in den glorreichen Hey Days der Szene vor ungefhr 25 bis 30 Jahren eine Single geworden wre, berzeugt vollauf. Eine gelungene Kombination aus griffigen Melodien und teils krftigen Gitarren, gelungen produziert zudem. Vermutlich DAS Melodic Rock-Debt des Jahres!
   
<< vorheriges Review
ALL BUT ONE - Square One
nchstes Review >>
BLACK DIAMONDS - Once Upon A Time


Zufällige Reviews