Navigation
                
12. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

GOD DETHRONED - The World Ablaze
Band GOD DETHRONED
Albumtitel The World Ablaze
Label/Vertrieb Metalblade Records
Homepage www.goddethroned.com/
Alternative URL www.facebook.com/goddethronedofficial/
Verffentlichung 05.05.2017
Laufzeit 41:15 Minuten
Autor Marc Fischer
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Jubilumszeit in den Niederlanden. Die hollndischen GOD DETHRONED bringen mit "The World Ablaze" ihr mittlerweile zehntes (!) Langeisen unter das todesbleiwtige Volk. Nach vielen Neuanfngen und Auflsungen war es 2014 dann wohl endgltig soweit, dass man zurck auf die Bhne wollte und verffentlicht nun sieben Jahre nach 'Under The Sign Of The Iron Cross' den Nachfolger.
Nun gibt es Reunions, die man sich besser htte schenken knnen und Aufnahmen, die besser nie den Weg aus den Studios gefunden htten. "The World Ablaze" aber zeigt, dass die Herren um Frontmann Henri Sattler noch eine ganze Menge zu sagen haben. Mit Dan Swan hat man dafr auch gleich den besten Mann an den Reglern gefunden, der das Ganze akustisch in die richtigen Bahnen lenken konnte. Und wer sich immer schon mal gefragt hat, wie Amon Amarth mit ein bisschen mehr Eiern, dafr aber mit weniger Wikingerromantik und weniger Kitsch klingen, bekommt von den in Drenthe beheimateten Niederlndern die perfekte Hrprobe geliefert. Denn komischerweise erinnert mich vieles an die Skandinavier, nur klingt es hier eben wuchtiger und hrter. Nach dem kurzen Intro geht es mit "Annihilation Crusade" gleich galoppierend in die Schlacht, ehe der Titeltrack folgt. Mit "On The Wrong Side Of The Wire" wird das Tempo erstmals ein wenig gedrosselt, ehe es mit "Close To Victory" auch wieder angezogen wird. Insgesamt kann man die erste Hlfte der Platte bis zum kurzen Interlude "Konigsberg" bedenkenlos weghren, es drften alle Vorlieben todesbleiartiger Bedrfnisse erfllt werden. Im Anschluss folgt meine persnliche Lieblingsnummer "Escpape Across The Ice (The White Army)", welches sehr schleppend, aber mit einer ganzen Menge Wucht und Kompromisslosigkeit durch die Boxen wummert. Auch bei den drei brigen verbliebenen Stcken gibt es keinen erwhnenswerten Qualittsabfall mehr, so dass die Scheibe bestndig auf gutem Niveau durchluft.
Mit "The World Ablaze" gelingt GOD DETHRONED ein bestmgliches Comeback zurck aufs Hartwurstradar, denn Wnsche bleiben bei der Platte keine offen, vielmehr wird der Ruf nach einer mglichen Livebeschallung laut, nach Mglichkeit mit viel Gerstensaft und Gleichgesinnten. Sollten die Burschen auf einem Festival zu sehen sein, drfte dies zum Pflichttermin werden.
   
<< vorheriges Review
GHOST BATH - Starmourner
nchstes Review >>
THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA - Amber Galactic


 Weitere Artikel mit/ber GOD DETHRONED:

Zufällige Reviews