Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

DANKO JONES - Wild Cat
Band DANKO JONES
Albumtitel Wild Cat
Label/Vertrieb Afm Records/Soulfood
Homepage www.dankojones.com/
Verffentlichung 03.03.2017
Laufzeit 38:29 Minuten
Autor Mario Loeb
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Ich bin immer wieder berrascht, wie viele geile Bands doch aus Kanada kommen. Danko Jones ist mit Sicherheit eine der Speerspitzen, der mit seinem neuen Eisen "Wild Cat" einmal mehr bewiesen hat, dass er ein ganz heies Feuer zum Schmieden seines Rock n Roll verwendet. Der neue Silberling ist einfach mega gut und der Opener "I Gotta Rock" zeigt dem Hrer schon in den ersten 30 Sekunden, wo der Weg hingeht. Kompromisslos , schnell und dreckig. In gewohnter Manier grooven Danko Jones und seine Jungs durch die 38 Minuten und hauen dabei ein Mitgrl-Riff nach dem anderen raus, die alle tanzbar sind. "Do this every Night" ist nicht ganz so eingngig und fllt ein wenig aus dem Rahmen und strt den Ablauf, hnlich wie am Ende "Wild Cat", der mir dann schon ein wenig zu Rockabilly-lastig geworden ist. Ansonsten ist der Silberling eine Wucht und ist super geeignet, um den Frhling zu feiern bis in die spten Sommernchte hinein. Was die Jungs an Sound auch dieses Mal wieder zu dritt hinbekommen haben, ist eine Verneigung wert.

Fazit: Ein Ersatz fr Motrheads Rock n Roll ist auch Danko Jones mit Sicherheit nicht, dafr fehlt es dann nochmal eine Runde an Hrte. Aber Danko Jones Musik ist genauso ehrlich.
   
<< vorheriges Review
STEEL PANTHER - Lower The Bar
nchstes Review >>
BLACK MAGIC SIX - Choose Death


 Weitere Artikel mit/ber DANKO JONES:

Zufällige Reviews