Navigation
                
14. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

PALLBEARER - Heartless
Band PALLBEARER
Albumtitel Heartless
Label/Vertrieb Nuclear Blast/Warner
Homepage www.pallbearer.com
Alternative URL www.facebook.com/pallbearerdoom
Verffentlichung 24.03.2017
Laufzeit 60:04 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Der US Doom-Vierer Pallbearer verffentlicht mit "Heartless" das auch schon bereits dritte Studioalbum. Die beiden Vorgnger "Sorrow And Extinction" (2012) und "Foundations Of Burden" (2014) ernteten von der internationalen Presse schon hervorragende Kritiken, was sicher auch an dem etwas eigenwilligen Stil liegt, der die Band meines Wissens nach einzigartig macht. Der ist auch bei "Heartless" wieder angesagt und gefllt mir ehrlich gesagt verdammt gut. Klar, der Grundteppich besteht aus tiefen, doomigen Fasern, der jedoch durch einige psychedelische, progressive Spielereien und vertrumte, langsame Passagen sehr weich umwoben wird. Da die Laufzeiten der sieben Songs allesamt lnger sind, bleibt den Musikern gengend Zeit, um aus ihren Ideen richtig runde Songs zu machen. Das fhrt dazu, dass die Musik berhaupt keinen schwermtigen Eindruck hinterlsst und, trotz einiger anders vermutender Titel wie "I Saw The End" oder "Dancing In Madness" dem geneigten Hrer ein Lcheln ins Gesicht zaubert. Und das, obwohl es in keinster Weise an dunklen Riffs und schnen Solos fehlt. Ein weiterer Grund fr diese positiven Vibes ist der Gesang von Frontmann Brett Campbell, der nie in growlige Tiefen abtaucht, sondern immer in einem warmen und weichen Timbre schwimmt. Im April ist die Band auch bei uns in Deutschland unterwegs, schaut euch diese geile Truppe am besten live an und lasst euch auch von ihnen mitreien. Mich haben die Jungs aus Little Rock/Arkansas jedenfalls gleich bei den Hrnern gepackt und mit "Heartless" ein starkes, anspruchsvolles und musikalisch wertvolles Album vorgelegt! Die muss man als Doom-Fan einfach gehrt haben!
   
<< vorheriges Review
LUCID DREAM - Otherworldly
nchstes Review >>
EMERALD - Reckoning Day


Zufällige Reviews