Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

STORMHAMMER - Welcome to the End
Band STORMHAMMER
Albumtitel Welcome to the End
Label/Vertrieb Massacre Records /Soulfod
Homepage www.stormhammer.de/
Verffentlichung 22.03.2017
Laufzeit 64:48 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die Mnchner Power Metaller Stormhammer existieren seit 1993 und haben schon diverse Line-up Wechsel und Durstrecken hinter sich! Seit 2015 scheint das aber per se zu sein. Denn da hat die Formation die gutklassige Scheibe "Echoes of a Lost Paradise" in immer noch aktueller Besetzung aufgenommen und schiebt nun auch beim gleichen Label den Nachfolger hinter her. Flotter Power Metal mit rauen Vocals, geradlinig, ohne Schnrkel und ultrafetter Spielzeit von 64 Minuten. Definitiv die bissigste Scheibe der Mnchner! Dazu kommt wie schon beim Vorgnger ein sehr superbes Cover, welches die Konkurrenz mit diversen Kindermalereien zu Staub zerfallen lsst. Ich bin da vllig hin-und weg! Die Tatsache, dass die Herren keinen Keyboarder mehr in ihren Reihen haben, hat der Band auf jeden Fall nicht geschadet. Das Ganze hat auch eine schn dreckig-rotzige Seite, was vielen glattpolierten Alben und Bands heute leider abgeht. Sicherlich ist hier nicht jeder Track super, mies ist aber auch keines der 14 Tracks.
Ich kann hier schon von einem gutklassigen, simpel gestrickten und Spa machenden Power Metal Album ohne Balladen, Bombast und epischen Tracks sprechen!
   
<< vorheriges Review
NIGHT RANGER - Don't Let Up
nchstes Review >>
BLUE CHEER - Live At Rockpalast (2 CD + DVD)


 Weitere Artikel mit/ber STORMHAMMER:

Zufällige Reviews