Navigation
                
20. September 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

TREEKILLAZ - 8.11
Band TREEKILLAZ
Albumtitel 8.11
Label/Vertrieb N-Gage / Membran
Homepage www.treekillaz.com
Verffentlichung 17.02.2017
Laufzeit 43:46 Minuten
Autor Mario Loeb
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Es ist eher selten, dass bei mir auf dem Schreibtisch eine CD einer Band aus der Schweiz landet. In diesem Fall handelt es sich um die "Treekillaz", die jetzt immerhin schon ihr achtes Album raus hauen. Der Titel lautet 8.11 und man kann sicher darber streiten, ob das sehr geschmackvoll ist. ber Humor lsst sich eben streiten. Ich gebe zu, ich mag es schwarz. Und es ist nun mal ihr achtes Album auf dem elf Songs sind. Was der gute Lex Luger, ein ehemaliger US-amerikanischer Wrestler auf dem wirklich unansehnlichen Cover zu suchen hat, verschliet sich mir ein wenig, aber ist ja auch egal, denn hier geht es um die Musik, und da ist den Schweizern mal ein richtiges Brett gelungen. Die Mischung aus Rock'n'Roll, Punk, Metal, Grunge und Stoner geht einfach nur steil nach vorne und langweilt keine Sekunde. Die Band zeigt sich kreativ, ohne den ntigen Biss zu verlieren. Die Vocals sind sehr erdig, kehlig und reien mit. Das versetzt einen zurck in Grunge-Zeiten, als Bands wie Alice in Chains noch mit ihrem Sound beeindruckten. Scheie, habe ich schon mal erwhnt, dass ich den verdammten Snare-Sound auf 8.11 liebe? NEIN?! O.K. ICH LIEBE DEN FUCKING SNARE-SOUND AUF 8.11. Hier mein Anspieltipp: Alle 11 !!!!!!!!


Fazit: Der Silberling macht mal richtig gute Laune, also lasst Euch von dem seltsamen Cover nicht ablenken. Absoluter Tipp und deshalb stolze 13 Punkte in die Schweiz aus der Eifel!
   
<< vorheriges Review
MICK MCCONNELL - Under My Skin
nchstes Review >>
ABANDONED - Still Mistanthrope


 Weitere Artikel mit/ber TREEKILLAZ:

Zufällige Reviews