Navigation
                
20. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

DESERTED FEAR - Dead Shores Rising
Band DESERTED FEAR
Albumtitel Dead Shores Rising
Label/Vertrieb Century Media / Sony
Homepage www.desertedfear.de
Verffentlichung 28.01.2017
Laufzeit 44:56 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Whrend der eine Kollege umzieht und der andere eine harte Nuss an Hausarbeit zu schreiben hat, komme ich in den Genuss das dritte Album "Dead Shore Rising" der deutschen Death Metaller Deserted Fear zu rezensieren. Diese sind nun bei einem greren Label, aber machen immer noch keinen poppigen Melo-Death mit Keyboards oder so. Das Thringer Trio mit den zwei abwechselnden Live Bassisten bleibt sich 100 % treu und spielt lupenreinen Death Metal, klar und erdig produziert. Die meist im leichten Uptempo gespielten Lieder berzeugen durch nachvollziehbare Strukturen statt Chaos, der Gesang ist derb, aber auch verstndlich. Hier msste jedoch noch einen Tick mehr Eigenstndigkeit heraus gekitzelt werden. Deserted Fear huldigen klar dem 90er Jahre Death Metal und haben diesen ins 21. Jahrhundert transportiert. Sehr schn sind auch das Intro und das Zwischenstck "Interlude" geworden, da kommt Atmosphre auf wie bei den groen Alten. Wer hier Pate stand wissen Kenner direkt und msste (eigentlich) auch nicht gro wieder gekut werden, Asphyx und Grave werden eh im Infoschreiben erwhnt, Edge Of Sanity und At The Gates sind sicher auch im Geiste an Bord. Ansonsten wre Tompa Lindberg nicht Gast bei einem der beiden Bonussongs "The Path Of Sorrows" und Dan Swan hat ja wieder am Sound mitgetftelt.
Auch die Covergestaltung in schwarz-wei mit den Skeletten ist immer noch recht old school und minimalistisch. Sicherlich ein optisches Trademark der Truppe was sie behalten sollten.
Was mich bei der Scheibe aber wirklich umhaut ist, dass diese trotz bekannter Zutaten immer noch frisch und spannend klingt. Das hlt auch nach vielen Durchlufen an! GEIL!
   
<< vorheriges Review
NOVA COLLECTIVE - Further Side
nchstes Review >>
ANCESTRAL DAWN - Souldance


 Weitere Artikel mit/ber DESERTED FEAR:

Zufällige Reviews