Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

JIMI ANDERSON GROUP - Long Time Comin`
Band JIMI ANDERSON GROUP
Albumtitel Long Time Comin`
Label/Vertrieb ride & Joy Music/Edel
Homepage www.jimianderson.co.uk
Verffentlichung 24.02.2017
Laufzeit 47:35 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Jimi Anderson ist ein britischer Rocksnger, der sich bisher vornehmlich als Shouter in Coverbands hervorgetan hat, so z.B bei den AOR Legends oder A Foreigner`s Journey, die ja klar, Songs von Foreigner und Journey spielten bzw. noch spielen. Rein optisch sieht er zudem Steve Perry ein wenig hnlich. Er durfte auch mal vor der 80er Pop Band Wet Wet Wet auftreten, worauf deren Manager auf Jimi aufmerksam wurde und ihm einen Major Vertrag vermittelte. Jimi schrieb in den vergangenen Jahren reichlich eigene Songs, die sowohl von Classic Hard Rock Legenden wie Deep Purple oder Rainbow, aber auch von seinen gecoverten AOR Helden beeinflusst waren und die er jetzt mit seiner nach ihm benannten Band zu Gehr bringt.
Und wie das mit den Frontmnnern von erfolgreichen Coverbands meistens der Fall ist...singen kann der Kerl wirklich hervorragend! Und auch die Mischung aus den genannten Stilrichtungen kann sich absolut hren lassen und macht aus diesem Debtalbum ein richtig schnes und rundes Melodic Rock Album. Knackige, melodische Rocksongs wie der famose Opener "Same Old Song" oder "Feel Like Getting Go" stehen im Vordergrund, doch beherrscht Mr. Anderson selbstverstndlich auch das Balladenfach (z.B. "Better This Way" oder "Where Do We Go From Here"). Was mir besonders gut gefllt ist die Tatsache, dass die Platte (fast) ohne Keyboards auskommt und sehr Gitarren-lastig produziert wurde, so dass die ganze Geschichte auch nicht zu lasch daherkommt, sondern sich immer noch guten Gewissens als Rock anpreisen darf. Das Titelstck ist ebenso ein Beweis dafr, dass der Bursche ein gutes Gespr fr gute Melodien und feine Arrangements hat. Wer guten AOR mag und nicht immer nur die altbekannten Gren hren mchte, der darf hier ruhig mal sein Geld investieren, es ist nmlich gut angelegt. Marty & The Bad Punch aus Deutschland darf man hier als Vergleich durchaus nennen!
   
<< vorheriges Review
PERSEFONE - Aathma
nchstes Review >>
KING OF AGOGIK - Morning Star


Zufällige Reviews