Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

BLOODBOUND - War Of Dragons
Band BLOODBOUND
Albumtitel War Of Dragons
Label/Vertrieb AFM Records / Soulfood
Homepage www.bloodbound.se/
Verffentlichung 24.02.2017
Laufzeit 45:03 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Nach ihrer gelungenen 2016er Live CD / DVD "One Night Of Blood" sind die Schweden Bloodbound genau ein Jahr spter mit dem neuen Album "War Of Dragons" zurck! Erste Neuerung, der Dmon - das Bandmaskottchen vom Cover ist weg, dabei ist der in letzter Zeit echt besser geworden - optisch gesehen. Das Drachencover ist aber auch schick, Neuerung Nr. 2 der Drummerposten ist seit kurzem vakant und Snger Patrik Johansson heit nach seiner Heirat Selleby, warum auch immer. Anfangs waren mir die Keyboards zeitweilig zu prsent, es gibt aber noch gengend Passagen wo die beiden Gitarristen genug zu tun haben und auch zu hren sind. Faszinierend ist, dass sich die Platten bei Bloodbound nicht immer gleichen, aber der Stil geblieben ist, das bedeutet jede CD hat eine andere Stimmung und auch einen leicht anderen Focus, am Ende ist es aber immer Melodic-Power Metal mit astreinem Gesang und hohem Wiedererkennungswert. Dabei kristallisieren sich direkt und mit der Zeit jede Menge Ohrwrmer heraus, ihre Busenfreunde von Sabaton beneiden Bloodbound sicherlich um die Midtempohymne "Fallen Heroes" die den Kollegen sicherlich auch gut gestanden htte, aber mehr Biss hat. So gibt es ohne Balladen, ohne epische Longtracks eine mal wieder superbe Scheibe ohne jegliche Ausflle und im April gibt es eine verdiente Headlinertournee mit Crystal Viper.
Weiter so!
   
<< vorheriges Review
STEPHEN PEARCY - Smash
nchstes Review >>
ANTHRAX - For All Kings - Touredition


 Weitere Artikel mit/ber BLOODBOUND:

Zufällige Reviews