Navigation
                
12. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

BETONTOD - Revolution
Band BETONTOD
Albumtitel Revolution
Label/Vertrieb Arising Empire/Warner
Homepage www.betontod.de
Verffentlichung 13.01.2017
Laufzeit 39:57 Minuten
Autor Mario Loeb
Bewertung 14 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Am 17.12.2016 spielten Betontod ihr 1000. Konzert und so ist es kein Wunder, dass auch ihre neue Scheibe "Revolution" vor allem von viel Routine zeugt und man auf alt Bewhrtes setzt. Aber warum sollten sie auch an dieser Stellschraube drehen, denn auch das neue Studioalbum der vom Niederrhein stammenden Band, profitiert vor allem von der Erfahrung und dem Wissen, wie man gute Songs schreibt, um den Fans genau das zu geben, was sie wollen. (Auch wenn mir persnlich mal wieder zu viel "OOHHSSS" als Stilmittel im Gesang auftauchen!) Musikalisch also wenig von "Revolution" zu spren, textlich allerdings haben Betontod wieder einiges zu sagen und kein Problem damit, die Missstnde anzuprangern und ihrem Frust ber eine "Welt in Flammen" Ausdruck zu verleihen. Ansonsten geht es selbstverstndlich auch dieses Mal wieder um Freundschaft und Liebe. Songs wie: "Ich nehme dich mit", eignen sich fr jede Party, auf der man zusammen mit seinen Kumpels in der Vergangenheit schwelgt. (brigens "Naaanaass" sind genauso schlimm wie "OhhOhosss", wie sie in dem Song demonstrieren.)

Fazit: Betontod legen mit ihrem siebten Album ein richtig gutes vor, was seinem Vorgnger um nichts nachsteht. "Revolution" ist ein tolles Punk-Rock-Album mit einem guten Schuss Metal.
   
<< vorheriges Review
AVERSIONS CROWN - Xenocide
nchstes Review >>
BLACK STAR RIDERS - Heavy Fire


 Weitere Artikel mit/ber BETONTOD:

Zufällige Reviews