Navigation
                
17. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

KARMAFLOW - THE ROCK OPERA VIDEOGAME - The Original Soundtrack
Band KARMAFLOW - THE ROCK OPERA VIDEOGAME
Albumtitel The Original Soundtrack
Label/Vertrieb Graviton / Rough Trade
Homepage karmaflowgame.com/
Verffentlichung 25.11.2016
Laufzeit 44:53 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Manchmal ist die Welt schon kurios! Da sendet uns irgendwer (kein Absender!) diese CD hier aus den Niederlanden per Express Post fr 6,50 Euro und es ist auch kein Infoblatt dabei. Nun ja, die hbsch aufgemachte CD mit Schuber und fettem Comicbooklet nennt sich Karmaflow - The Rock Opera Videogame" und ist wie der Albumname es schon sagt "The Original Soundtrack" zu diesem mir total unbekannten Spiel. Interessierte knnen da gerne auf der hbschen Homepage wildern. Ich schreibe jetzt nur ber die Musik, diese hnelt den allseits beliebten Rock-und Metalopern (Ayreon, Avantasia und Konsorten) ohne natrlich deren Klasse zu erreichen, jedoch mit bekannten Protagonisten der Power, Symphonic und Dark Metal Szene, die u.a. auch auf hnlich aufgemachten Projekten vertreten waren (die bekanntesten Vokalisten sind: Charlotte Wessels, Dani Filth, Simone Simons, Alissa White Gluz, Marc Hudson, Henning Basse, Tony Kakko und Elise Ryd). Diese Namen und die an sich gutklassigen Kompositionen samt ansprechender Optik und Produktion sorgen dafr, dass die Chose an sich nicht "stinkt". Das Album hat eine Menge Abwechslung durch die tollen Snger und die abwechslungsreichen Lieder die auch in Sachen Laufzeit von drei bis acht Minuten gehen, wobei auch noch vier zwei Minuten Zwischenstcke und ein ebensolches kurzes Intro an Bord sind.
Freunde solcher Metal Opern und diverser Projekte mit wechselnden und vielen Vokalisten sind hier sicherlich angesprochen, OHNE jedoch auf dieses Spiel zu stehen, etc.
Ich habe schon sicherlich viel schlechtere und langweiligere Platte wie diese gehrt, mit Karmaflow kann man sich sicherlich bis zur nchsten Ayreon etwas trsten!
   
<< vorheriges Review
GRAVEBREAKER - Sacrifice
nchstes Review >>
MOLLY HATCHET - Let The Good Times Roll (2 CD)


Zufällige Reviews