Navigation
                
12. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

THE BEAT FARMERS - Heading North 53° N 8° E-Live In Bremen
Band THE BEAT FARMERS
Albumtitel Heading North 53° N 8° E-Live In Bremen
Label/Vertrieb MIG Music/Indigo
Homepage www.beat-farmers.com
Veröffentlichung 16.12.2016
Laufzeit 62:45 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die Beat Farmers existieren leider nicht mehr, doch konnte sich die Gruppe aus San Diego zwischen 1983 und 1995 einen gewissen Kult-Status vor allem in den USA erspielen. Ihr Mix aus Country, Blues, Southern Rock, Rockabilly, Punk und Folk war sowas von positiv verrückt, dass es aus heutiger Sicht wirklich schade ist, dass dem Quartett kein größerer Erfolg bei uns in Europa beschieden war. Party Mucke halt, gut gespielt, mit viel Spaß und Enthusiasmus dargebracht, was diese Live-Aufnahme aus einem kleinen Bremer Club aus dem Jahr 1987 eindrucksvoll unter Beweis stellt. Dabei kamen Eigenkompositionen genauso wie berühmte Coversongs zu Gehör. Der Einsteiger "Bigger Stones" erinnert ganz klar an Big Country, aber auch eine tolle Band wie The Brandos darf als musikalischer Vergleich durchaus herhalten. Gute Musik wird also geboten und auch aus dem Kenny Loggins Klassiker "Lucille" wurde eine mitreißende Version geboten. Hat dieses Lied nicht Michael Holm in deutscher Sprache gesungen? Genau, "Musst Du Jetzt Gerade Gehen Lucille?" war Dauergewinner bei Dieter Thomas Heck in seiner Hitparade. Doch so schmalzig ging es bei den Beat Farmers bei Weitem nicht zu, vielmehr war Spaß an der Sache und eine Hammer Show angesagt. Sogar an Led Zeppelin wurde mit einem kurzen Medley gedacht. Da lacht das Rocker Herz und ehrlich gesagt finde ich es schade, dass es diese Band heute nicht mehr gibt. Die würden doch bestimmt noch jeden Saal zum Kochen bringen und andere, mittlerweile müde Combos aus ihrer Zeit locker in den Schatten stellen, wenn nicht der Frontmann Country Dick Montana 1995 einem Herzinfarkt erlegen wäre und die restlichen Mitglieder sich daraufhin entschieden hätten, diese großartige Band auf Eis zu legen. So bleibt ein wirklich schönes Live Statemant aus Deutschland in wirklich guter Tonqualität als wunderbare Erinnerung...oder als Einsteiger für Interessierte halt! Reinhören, Spaß haben und Abfeiern!!
   
<< vorheriges Review
EXISTANCE - Breaking The Rock
nächstes Review >>
IN EXTREMO - Quid Pro Quo Live


Zufällige Reviews