Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

RIVERS OF NIHIL - Monarchy (EUR Tour ed. incl. bonus tracks)
Band RIVERS OF NIHIL
Albumtitel Monarchy (EUR Tour ed. incl. bonus tracks)
Label/Vertrieb Metal Blade Records / Sony
Homepage www.facebook.com/riversofnihil/
Alternative URL www.riversofnihil.bandcamp.com/
Verffentlichung 07.10.2016
Laufzeit 68:38 Minuten
Autor Marc Fischer
Bewertung 14 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Bereits vor einem Jahr erschien mit "Monarchy" das zweite Album der amerikanischen RIVERS OF NIHIL. Anlsslich der gemeinsamen Europa-Tour mit Obscura, Revocation und Beyond Creation legt das aus Pennsylvania stammende Quintett die Platte nun als limitierte Tour-Edition neu auf.
Gendert hat sich dabei weder an meiner Einstellung zur Platte selbst, noch am Sound des Rundlings etwas. Ich bin nach wie vor begeistert von der Scheibe, die neben dem Headliner mit ein Grund dafr ist, dass ich mir die Tour auf jeden Fall (!) anschauen werde. "Monarchy" ist technischer Death-Metal, der mit viel Atmosphre und einer groartig abgestimmten Intrumentenarbeit daherkommt. Und auch "Sand Baptism" ist nach wie vor ein Hit, der immer noch den Weg aus meinen Boxen findet und abgefeiert wird. Damit sich das Teil aber nicht komplett selbst entwertet, wurden noch mal vier alternative Songs mit auf die Scheibe gepackt.
So gibt es jeweils Vorproduktionen ohne Gesang von den Stcken "Perpetual Growth Machine", "Sand Baptism" und "Monarchy" sowie eine alternative Version des Songs "Sincronos", der von der 2011er EP "Temporality Unbound" ist. Ansonsten ist alles beim Alten geblieben.
Wer auf Tech Death steht, macht mit den Amis einfach nichts falsch, live berzeugen lassen kann man sich zudem eh auf der anstehenden Tour. Wer sich also noch nicht mit RIVERS OF NIHIL beschftigt hat, sollte das schleunigst nachholen!
   
<< vorheriges Review
OSAKA RISING - Osaka Rising
nchstes Review >>
KYNG - Breathe In The Water


 Weitere Artikel mit/ber RIVERS OF NIHIL:

Zufällige Reviews