Navigation
                
14. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

THRASH 'EM DOWN - Decline Of Fraternity
Band THRASH 'EM DOWN
Albumtitel Decline Of Fraternity
Label/Vertrieb Eigenpoduktion
Homepage www.facebook.com/thrashemdown
Verffentlichung 01.08.2016
Laufzeit 24:00 Minuten
Autor Mario Loeb
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die Thrasher aus Magdeburg sind nach ihrer 2014er Demo nun mit der ersten EP mit dem Titel "Decline Of Fraternity" am Start, und ich war gespannt ob es die Band geschafft hat den berhmten nchsten Schritt zu gehen. So viel vorneweg: ja, das haben sie, meiner Meinung nach. Der Sound ist selbstverstndlich wesentlich besser als noch auf der Demo, die zu seiner Zeit ja noch im Proberaum aufgenommen worden war. Aber auch was das Musikalische angeht, hat man einen ordentlichen Schritt nach vorne gemacht. Gleich mit dem Opener "Resurrection" legt man ein dickes Pfund vor und der Zuhrer wird von einer wonnigen Aggressivitt umhllt. Ziemlich schnell fllt auf, dass man bei der Gitarrenarbeit, im Gegensatz zum ersten Silberling mehr auf die Feinabstimmung Wert gelegt hat, was der CD sehr gut tut. Nachbesserung dagegen, wrde ich mir beim Bassound wnschen, der in der Gewaltorgie leider gerade ber Kopfhrer im Gesamtbild etwas untergeht, aber das ist sicher auch Geschmackssache. In Sachen Kreativitt gibt es dafr bei THRASH 'EM DOWN ebenfalls sehr Positives zu berichten. Mit "Heavy Rain" beweisen sie, dass sie zu mehr in der Lage sind als 08/15-Trashkompositionen zu servieren. "Heavy Rain" kommt schon fast im Doomstyle daher, und die schleppende schwarze Masse, die aus den Boxen kommt steht der Band hervorragend. Ohne auf einer Lnge von elf Minuten langweilig zu werden, erfordert das sehr viel Fingerspitzengefhl und auch eine Portion Mut. Der Gesang von Frontsau Marc legt sich wie ein drohender Schatten ber das Lied und ist das Sahnehubchen auf der dunklen Schokolade.

Fazit: THRASH 'EM DOWN legen eine sehr ordentlich EP vor, die zwar hier und da noch, gerade was den Sound betrifft, immer noch Luft nach oben hat, aber die Jungs machen sehr vieles richtig. Die EP macht einfach nur Spa und ich kann es kaum erwarten, die Band ein weiteres mal live zu sehen, denn auch auf diesem Gebiet hat die Truppe einiges zu bieten!
   
<< vorheriges Review
DEAD COWBOY'S SLUTS - Obedience
nchstes Review >>
ALMAH - E.V.O


 Weitere Artikel mit/ber THRASH 'EM DOWN:

Zufällige Reviews