Navigation
                
15. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

JAMES LEG - Blood On The Keys
Band JAMES LEG
Albumtitel Blood On The Keys
Label/Vertrieb Alive/H`ART
Homepage www.facebook.com/james-leg-1141975586446...
Verffentlichung 30.09.2016
Laufzeit 35:17 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 4 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
James Leg heit eigentlich John Wesley Myers und bedient die Tasten u.a. fr die Black Diamond Heavies oder der Cut In The Hill Gang. Beide Combos sind mir vllig unbekannt, was auch fr James Leg selbst gilt. Unter diesem Pseudonym hat der 1983 in Texas geborene Sohn eines Predigers jedoch schon zwei Solo Platten verffentlicht, denen nun Album Nummer 3 folgt. Wer jetzt glaubt, dass es sich dabei um eine Instrumental Platte handelt, wie sie einige seiner berhmteren Kollegen wie z.B. Derek Sherinian oder John Lord sie schon verffentlichten, sieht sich getuscht. Denn James Leg singt auch noch, was er meiner Ansicht nach htte besser bleiben lassen. Denn seine Stimme als Gesang zu bezeichnen, spottet jeder Beschreibung, viel mehr als Gekrchze kann ich beim besten Willen nicht hren. Auch die Musik ist mir persnlich zu wirr und irgendwo nicht mehr als Rumpel Rock, vom Label als "Punk Blues" benannt. Eine Mischung, die in meinen Ohren schon beim Lesen weh tut und gar nicht funktionieren kann. Wenigstens, und das ist das einzig Positive an der Scheibe, bertreibt er es nicht mit allzu ausuferndem Keyboard Gefrickel. Lediglich bei der Blues Ballade "I`ll Take It" ist so etwas wie eine klare Melodie Struktur erkennbar...ja, tatschlich wre das ein guter Song, wenn halt diese Stimme nicht wre. Dabei gibt es doch Keyboarder die auch singen knnen, wie etwa bei Tony Carey nachzuhren ist. Halt, da ist ja doch noch etwas Positives, und zwar die kurze Spielzeit! Fr beides gibt es jeweils zwei Punkte von mir. Auf die Frage ob das Kunst ist oder weg kann habe ich jedenfalls eine klare Meinung.
   
<< vorheriges Review
PSYCHEWORK - The Dragons' s Year
nchstes Review >>
POETS OF THE FALL - Clearview


Zufällige Reviews