Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

KUOLEMANLAAKSO - M Laakso - Vol.1 The Gothic Tapes
Band KUOLEMANLAAKSO
Albumtitel M Laakso - Vol.1 The Gothic Tapes
Label/Vertrieb Svart Records / Cargo
Homepage kuolemanlaakso.net/
Verffentlichung 26.08.2016
Laufzeit 45:37 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Unter dem Bandbanner Kuolemanlaakso bringt jetzt Mainman und Snger Markus Laakso mit dem sperrigen Titel "M.Laakso - Vol.1 The Gothic Tapes" ein Gothic Metal Scheibchen der alten Art heraus, was leicht an Bands wie The Sisters Of Mercy und die Finnen The 69 Eyes erinnert. Dabei hat die Sache aber um einiges mehr Power und Abwechslung, als diese erwhnten Vorreiterbands. Der Gesang ist sehr vielschichtig, die Lieder sind abwechslungsreich, trotzdem verliert die Scheibe nicht den roten Faden. Ob balladeske Themen oder Frauengesang, nichts klingt aufgesetzt oder knstlich, sondern immer echt und mit Hingabe erschaffen. ber das theatralische Cover kann man streiten, mein Geschmack ist es nicht. Im Gegensatz zu 'normalen' Alben der Formation ist mir diese Verffentlichung aber lieber, vor allen Dingen weil hier auch englisch statt finnisch gesungen wird. Ich kann aber Kritiker verstehen die sagen, dass man "Vol.1 The Gothic Tapes" besser unter einem anderen Namen verffentlicht htte, da die CD mit den anderen Verffentlichungen doch nicht so viel gemeinsam hat!
   
<< vorheriges Review
EPICA - The Holographic Principle
nchstes Review >>
KRYPTOS - Burn Up The Night


 Weitere Artikel mit/ber KUOLEMANLAAKSO:

Zufällige Reviews