Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

DGM - The Passage
Band DGM
Albumtitel The Passage
Label/Vertrieb Frontiers/Soulfood
Homepage www.dgmsite.com
Verffentlichung 26.08.2016
Laufzeit 62:05 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die italienischen Prog Metaller von DGM verffentlichen mit "The Passage" schon ihr siebtes Studioalbum seit Bandgrndung vor ber 20 Jahren. Wer die Musik von DGM kennt und mag, wird sich sehr darber freuen, dass man auch aktuell von irgendwelchen Neuerungen absieht und sich darauf konzentriert, was man kann. Heit im Klartext dass schneller, treibender, jedoch auch melodischer und eingngiger Prog Metal der Marke Symphony X und/oder Dream Theater geboten wird. Die Jungs spielen ihren Stiefel wirklich sehr routiniert und gekonnt runter. Besonders gut gefllt mir dabei die Stimme von Frontmann Marco Basile und die Gitarrenarbeit von Simone Mularoni. Schnelle und langsamere Passagen wechseln sich oftmals ab, so dass alle Liebhaber anspruchsvoller Klnge auf ihre Kosten kommen. Wie bei DGM gewohnt, sind auch hier wieder bekannte Gastmusiker vertreten, als da wren Evergrey Shouter Tom Englund bei "Ghost Of Insanity" sowie Symphonie X Klampfer Michael Romeo, der auf "Dogma" zu hren ist. Gewohnt starkes Album einer Band, die zu viel draufhat, um als Plagiat der genannten Vorbilder durchzugehen.
   
<< vorheriges Review
DRIVE SHE SAID - Pedal To The Metal
nchstes Review >>
ANY GIVEN DAY - Everlasting


 Weitere Artikel mit/ber DGM:

Zufällige Reviews