Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

SODOM - Decision Day
Band SODOM
Albumtitel Decision Day
Label/Vertrieb Steamhammer/ SPV
Homepage www.sodomized.info/?l=de
Verffentlichung 26.08.2016
Laufzeit 50:48 Minuten
Autor Mario Loeb
Bewertung 14 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Sodom aus Gelsenkirchen gehrt zur internationalen Thrash-Metal-Szene, wie der S04 selbstverstndlich in die Bundesliga gehrt. Bse Zungen wrden behaupten, dass der einzige Unterschied wre, dass Sodom international gesehen erfolgreicher ist und der neue Silberling mit dem Namen "Decision Day" allemal mehr Durchschlagskraft besitzt als Klaas-Jan Huntelaar vor dem Tor. Das ist schlecht fr des Schalkers Seele, aber richtig gut fr die Sodom-Fangemeinde. Nicht bse sein, liebe S04 Anhnger, ich mach ja nur Spa. "Decision Day" ist aber trotzdem ein echter Glcksfall und ich glaube nicht, dass ich bertreibe, wenn ich schreibe, dass es der beste Silberling von Sodom seit Jahren ist. Gerade den jungen aufstrebenden Bands in der Thrash Szene zeigt die Band hier, wo Odin seinen Hammer geparkt hat und auch noch nicht willens ist diesen so schnell dort abzuholen. Vier Monate lang haben die drei Bandmitglieder an den neuen Songs gefeilt. Produziert wurde die Scheibe von Cornelius "Corny" Rambadt, der vielen auch schon als Toningenieur und Schlagzeuger von "Onkel Tom" bekannt sein knnte. Die Wahl auf einen internen Produzenten kann sich hren lassen und man ist meiner Meinung wieder etwas mehr zu seinen alten Wurzeln zurckgekehrt. Instrumental gesehen ist die Musik wie eine Kanone, die ihre panzerbrechende Munition mit einer groovenden Mndungsgeschwindigkeit nur so aus ihren Rohren schiet und wie in alten Zeiten die Gehrgnge des Zuhrers mit einem dsteren Soundteppich ausbombt. Im thematischen Zentrum beschftigen sich die Texte mit dem "D-Day", an dem im Juni 1944 die alliierten Streitkrfte in der Normandie landeten, um Deutschland vom Nationalsozialismus zu befreien und zeigen sich kritisch zum aktuellen Weltgeschehen. brigens ist auch das Cover-Artwork, das von Joe Petagno stammt, der unter anderen auch schon fr Bands wie Motrhead, Led Zeppelin oder Pink Floyd arbeitete, ein richtig schickes geworden, das natrlich an Lemmys Band erinnert. Meine Herrn, das Digipack ist mal einer der schickesten, was ich seit langem in den Hnden gehalten habe und also auch deshalb ein absoluter Kaufanreiz.


Fazit: "Decision Day" kommt mit einer unerwarteten Brutalitt um die Ecke und ist fr mich ein absolutes Highlight in der langen LP-Geschichte von Sodom. Hier stimmt einfach alles! Ein fettes Gesamtpaket, das in keinem CD Regal fehlen darf.
   
<< vorheriges Review
MANNY RIBERA - Keep 'Em Down
nchstes Review >>
ARMORY - World Peace...Cosmic War


 Weitere Artikel mit/ber SODOM:

Zufällige Reviews