Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

SEVEN WITCHES - Year Of The Witch
Band SEVEN WITCHES
Albumtitel Year Of The Witch
Label/Vertrieb Noise Records / Sanctuary
Homepage www.sevenwitches.net
Verffentlichung 20.09.2004
Laufzeit 42:01 Minuten
Autor Olaf Reimann
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Wenn mich nicht alles tuscht, ist "Year Of The Witch" das fnfte Album der mittlerweile zum Trio geschrumpften Combo um Jack Frost und Helstar-Shouter James Rivera. Das mit dem Trio ist aber so eine Sache: am Songwriting beteiligt war noch Ex-Mitglied Joe Vera und auch Dave Ellefson (Ex-Megadeth) hat einen Song beigesteuert. Sei's drum. "Year Of The Witch" ist ein bodenstndiges Heavy Metal-Album geworden, mit einer Hommage an die Helden des Genres ("Metal Asylum") und einem in mehrere Parts untergliederten Konzept-Song ("Jacob"). Von Jack Frost persnlich produziert kann die CD auch soundmig durchaus berzeugen. Die Scheibe hat eigentlich alles, was ein gutes Metal-Brett braucht: fette Gitarrenriffs, treibende Drums, intensiver Gesang mit geilen Screams und nicht zuletzt auch schne Hooklines. Einzig ab und zu etwas mehr Abwechslungsreichtum htte ich mir noch gewnscht. Die Ballade "Can't Find My Way" ist mir zu flach, als dass sie das Vermisste ausgleichen knnte. Das siebzehnmintige "Jacob", in 7 Teile aufgeteilt, ist eine gut umgesetzte Kurzgeschichte, die mit einigen kurzen Introparts und gesprochenen Teilen aufgelockert, im Grunde das Highlight des Albums darstellt und an einigen Stellen stark an Jag Panzer erinnert.
Alles in allem ein amtliches Stck Heavy Metal, das uns Seven Witches anno 2004 vorlegen.
   
<< vorheriges Review
ABYDOS - same
nchstes Review >>
WHERE ANGELS FALL - Dies Irae


 Weitere Artikel mit/ber SEVEN WITCHES:

Zufällige Reviews