Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

NEMESEA - Uprise
Band NEMESEA
Albumtitel Uprise
Label/Vertrieb Napalm Records / Universal
Homepage www.nemesea.com
Verffentlichung 2016
Laufzeit 36:41 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Nemesea sind ein absoluter Geheimtipp aus den Niederlanden und spielen Alternative Rock / Metal mit Frauengesang und Videoclips im Stil von Nickelback. Wie schon beim Vorgnger "The Quiet Resistance" ist der Ohrwurmfaktor absolut hoch und das Quintett berzeugt mit Ohrwrmern die mit fetter Promotion sicherlich im Radio hoch-und runterlaufen knnten. Dabei hat Studioalbum vier "Uprise" einen tollen Klang und jede musikalische berraschungen an Bord und ist trotzdem unheimlich eingngig. Der latent-geringe Gothic Touch gehrt bei den Kollegen von Within Temptation, Epica und Revamp sicherlich zum guten Ton. Dabei muss man Nemesea und Frontfrau Manda Ophuis zugestehen sehr eigenstndig zu tnen, was 2016 und bei dem Stil ein kleines Wunder ist. Leider ist das tolle Album erschreckend kurz, was auch das Digi mit ein paar Akustik-, Orchestral- und Alternativ-Versionen nicht kaschieren kann.
Musikalisch gibt es hier nichts zu meckern, die Scheibe macht schtig!
   
<< vorheriges Review
NONPOINT - The Poison Red
nchstes Review >>
V/A - SYMPHONIES OF MADNESS Vol.I


 Weitere Artikel mit/ber NEMESEA:

Zufällige Reviews