Navigation
                
23. Januar 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

GOV`T MULE - The Tel-Star Sessions
Band GOV`T MULE
Albumtitel The Tel-Star Sessions
Label/Vertrieb Mascot Label Group/Rough Trade
Homepage www.mule.net
Verffentlichung 05.08.2016
Laufzeit 57:35 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Das "neue" Album der Herren von Gov`t Mule birgt tatschlich nur Material, das schon lter ist. Um genau zu sein stammen die Aufnahmen aus dem Jahr 1994, als Warren Haynes, Allen Woody und Matt Abts im Tel-Star Studio ihr erstes gemeinsames Album aufnahmen. Es war seinerzeit noch nicht klar, in welche Richtung sich das damalige Projekt entwickeln wrde, da sich Warren Haynes seinerzeit wohl nur eine kleine Auszeit von den Allman Brothers gnnte. Doch hrt man sich diese Live-Aufnahmen der Sessions an, kann man sich denken, wieso daraus mehr wurde als nur eine einmalige Sache. So druckvoll und mit Spa an der Sache, dass sogar die Improvisationen Haynes den Zuhrer glcklich machen. Die drei Musiker verstanden sich scheinbar von Anfang an blind und man kann die Magie der Band frmlich spren. Mit "Just Got Paid" befindet sich ein ZZ Top Cover unter den 10 Stcken, was deshalb Sinn macht, weil das Trio die brtigen Legende bald in den USA auf Tour begleitet, wie zu hren ist. Die bekannten Klassiker wie "Mr. Big", "Monkey Hill" oder "Blind Man In The Dark" klingen hier herrlich roh, wild und ausufernd, wie sie spter auf den ersten beiden Scheiben von Gov`t Mule natrlich nicht rberkommen konnten, weil sie doch ein bichen glatt poliert und zeitlich reduziert wurden. Eine schne Zeitreise zu den Anfngen die zeigt, wie viel Power in diesem Trio schon ganz frh steckte. Die Fans wird`s freuen, zumal die Stcke neu abgemischt wurden.
   
<< vorheriges Review
LIMESTONE WHALE - Limestone Whale
nchstes Review >>
EQUILIBRIUM - Armageddon


 Weitere Artikel mit/ber GOV`T MULE:

Zufällige Reviews