Navigation
                
14. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

9ELECTRIC - The Damaged Ones
Band 9ELECTRIC
Albumtitel The Damaged Ones
Label/Vertrieb Another Century / Sony
Homepage 9electric.com/home
Verffentlichung 15.07.2016
Laufzeit 41:30 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
9 Electric machen Pop Musik mit Gitarren! "The Damaged Ones" rockt wirklich gut, das kurze Album mit Liedern zwischen zwei und vier Minuten ist super eingngig und leicht konsumierbar. Die knstlichen Drums und Beats an vielen Stellen lassen das Ganze nach Plastikpop stinken, die gute Mannschaftsleistung und der ab und an gut schreiende Snger Thunderwood (hahaha!) machen das doch ganz gut weg.
Der Frontmann klingt nach allen Groen der Szene, Linkin Park, Daughtry usw. kann er alle, leider ist das wenig eigenstndig.
Die L.A. Boys nennen das Ganze Electronic Hard Rock und im Grunde ist es da auch, gute Laune inklusive!
Sorry Jungs, ihr seid nur ein netter Radiorock Zwischenhappen, Traditionalisten und Drumfans bekommen hier sicherlich Ausschlag.
   
<< vorheriges Review
SUICIDAL ANGELS - Divisions Of Blood
nchstes Review >>
MISTUR - In Memoriam


Zufällige Reviews