Navigation
                
21. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

AKTAION - The Parade Of Nature
Band AKTAION
Albumtitel The Parade Of Nature
Label/Vertrieb Eigenproduktion
Homepage www.aktaion.bandcamp.com
Alternative URL www.facebook.com/aktaion1
Verffentlichung 29.07.2016
Laufzeit 54:58 Minuten
Autor Mirco Ginsberg
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
"The Parade Of Nature" so heit das zweite Album der schwedischen Band Aktaion, sie zhlen zu ihren Einflssen Bands wie Soilwork, Killswitch Engage und Gojira, dass hrt man auch durchaus heraus! Leider erreichen sie nicht ganz die Klasse ihrer Vorbilder. Die Scheibe selbst knnte man als Deathcore mit Klargesang oder sehr brutalem Metalcore bezeichnen, hier fllt besonders das sehr kontrastreiche Spiel auf, in manchen Liedern (z.B. "Candid Flow of the Shrapnel Dust") hat man absolut keinen bergang aus denn teils sehr brutalen Strophen in die sanfteren Refrains, so etwas habe ich schon eleganter gehrt. Sonst spielen die Herren recht Soliden Metalcore, was noch anzumerken wre sind die Features da hier tatschlich Hochkarter der Szene mitspielen, so zum Beispiel Christopher Amott (ex-Arch Enemy, Armageddon) und Joey Concepcion
(Dead by Wednesday, Armageddon).
Fazit: Aktaion liefern ein recht solides Album das teilweise nicht ganz durchdacht wirkt, Fans des Genres knnen mal rein hren Metalfans verpassen allerdings nicht viel.
   
<< vorheriges Review
RADIOSTORM - Age Of Thoughtlessness
nchstes Review >>
WOLF HOFFMANN - Headbangers Symphony


Zufällige Reviews